Märkischer Kreis geht mit Instagram an den Start

Märkischer Kreis geht mit Instagram an den Start. Foto: Hannah Heyn / Märkischer Kreis
Märkischer Kreis geht mit Instagram an den Start. Foto: Hannah Heyn / Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 04.07.2022
|

Nach einer kurzen Testphase ist der neue Instagram-Kanal des Märkischen Kreises offiziell am 1. Juli gestartet. Damit wird das Social-Media-Angebot des Kreises ausgeweitet. Allein auf Facebook erreicht der Kreis mehr als 17.000 Follower.



Mit der neuen Instagram-Seite soll insbesondere eine jüngere Zielgruppe unter 30 Jahre angesprochen werden. Sie beinhaltet beispielsweise Informationen zur Ausbildung und zu Jobs beim Märkischen Kreis. Ausgebildet werden unter anderem Verwaltungsfachangestellte/r, Fachinformartiker/in und Notfallsanitäter/in (m/w/d). Ausflugs- und Veranstaltungstipps werden zielgruppengerecht aufbereitet. Ebenso berichtet der Märkische Kreis auf Instagram von seiner aktuellen Arbeit. Auch das breite Dienstleistungsangebot der Kreisverwaltung, von A wie Abfallwirtschaft bis Z wie Zulassung, wird Thema sein und soll auf diese Weise noch bekannter werden.



In aktuellen „Stories“ informiert das Social-Media-Team von Terminen oder von den in öffentlichen Ausschuss- und Kreistagssitzungen gefassten Beschlüssen. Darüber hinaus soll auch die Schönheit und hohe Lebensqualität der Städte und Gemeinden im Kreis Thema sein. Damit wird auf Instagram – und natürlich weiterhin auch auf Facebook – ein bunter Querschnitt an aktuellen Informationen, die für alle Bürgerinnen und Bürger im Kreis interessant und relevant sind, angeboten. Der Kreis veröffentlicht auf diesem Kanal regelmäßig Fotos, Videos, Veranstaltungstipps und News. Die Instagram-Seite präsentiert den Kreis nicht nur für Touristen von ihrer schönsten Seite, sondern versorgt Bürgerinnen und Bürger mit spannenden Inhalten. Durch Liken und Teilen von Beiträgen tragen die Follower direkt dazu bei, dass möglichst viele Menschen die aktuellen Nachrichten aus der Kreisverwaltung erhalten. Ebenso ist es möglich, die Beiträge zu kommentieren.



Im Falle eines Unwetters oder eines Großschadensereignisses im Märkischen Kreis sollen die Abonnentinnen und Abonnenten der Instagram-Seite auch auf diesem Weg stets aktuelle Informationen erhalten – zusätzlich zu dem Informationsangebot unter www.maerkischer-kreis.de , in der Warn-App NINA und in den Presse-, Rundfunk- und Fernsehmedien. 



Der Märkische Kreis freut sich über jeden neuen Follower https://www.instagram.com/maerkischer.kreis/

Zuletzt aktualisiert am: 04.07.2022