Weniger Corona-Patienten auf Intensivstation

Die Übersicht über die aktuelle Corona-Situation im Märkischen Kreis. Grafik: Märkischer Kreis
Die Übersicht über die aktuelle Corona-Situation im Märkischen Kreis. Grafik: Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 23.11.2021
|

In den Krankenhäusern bleibt die Situation weiterhin angespannt. 50 Patienten, die mit dem Coronavirus infiziert sind, werden stationär behandelt – davon liegen neun auf der Intensivstation, fünf von ihnen müssen beatmet werden. Von den neun Intensivpatienten ist eine Person geimpft, acht sind ungeimpft.
Die Situation vor einem Jahr im Märkischen Kreis: Damals gab es insgesamt 975 infizierte Personen. 67 Covid-19-Patienten wurden stationär behandelt. 23 lagen auf Intensivstation, davon mussten 18 Personen beatmet werden.


In Zusammenhang mit Covid-19 gibt es einen weiteren Todesfall im Märkischen Kreis – den insgesamt 451. seit Beginn der Pandemie. Ein 93-jähriger Mann aus Plettenberg verstarb im Krankenhaus. Er war vollständig geimpft und hatte Vorerkrankungen.


Die aktuelle Corona-Statistik im Überblick:


 Die 79 Neuinfektionen verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altena (4), Balve (1), Halver (5), Hemer (3), Iserlohn (16), Kierspe (8), Lüdenscheid (7), Meinerzhagen (7), Menden (6), Nachrodt-Wiblingwerde (2), Neuenrade (1), Plettenberg (10) und Werdohl (9).


 Aktuelle Indexfälle: 1.476 (Vortag: 1.522; Vorwoche: 898). In Quarantäne befinden sich zudem 530 Menschen.


Verstorbene (in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion): 451. Ein 93-jähriger Mann aus Plettenberg verstarb in Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion. Er war vollständig geimpft und hatte laut Kreisgesundheitsamt Vorerkrankungen.


Gesamtinfektionen: 27.723


Genesene: 25.796


 Krankenhäuser: 50 Covid-19-Patienten, davon neun auf der Intensivstation (davon werden fünf Patienten beatmet).


Stationäre Einrichtungen, ambulante Pflegedienste oder Eingliederungshilfe: 30 infizierte Bewohner, 31 Beschäftigte in Quarantäne.


Schulen: 252 Indexfälle.


Kitas: 33.


Sieben-Tage-Inzidenz: 267,9 (Vortag: 256,7)


 Hospitalisierungsrate (Land NRW): 4,22 (Vorwoche: 3,26)


 Anteil Covid-19-Patienten an betreibbaren Intensivbetten (Land NRW / Divi-Intensivregister): 10,46 Prozent (Vorwoche: 9,34 Prozent)


 Zahlen für die Städte und Gemeinden:

• Altena: 45 Infizierte, 881 Gesundete, 17 Kontaktpersonen und 27 Verstorbene

• Balve: 22 Infizierte, 462 Gesundete, 5 Kontaktpersonen und 5 Verstorbene

• Halver: 88 Infizierte, 1.145 Gesundete, 37 Kontaktpersonen und 13 Verstorbene

• Hemer: 96 Infizierte, 1.837 Gesundete, 23 Kontaktpersonen und 28 Verstorbene

• Herscheid: 32 Infizierte, 312 Gesundete, 5 Kontaktpersonen und 6 Verstorbene

• Iserlohn: 254 Infizierte, 5.574 Gesundete, 65 Kontaktpersonen und 84 Verstorbene

• Kierspe: 218 Infizierte, 1.296 Gesundete, 147 Kontaktpersonen und 20 Verstorbene

• Lüdenscheid: 299 Infizierte, 5.332 Gesundete, 140 Kontaktpersonen und 85 Verstorbene

• Meinerzhagen: 77 Infizierte, 1.764 Gesundete, 13 Kontaktpersonen und 29 Verstorbene

• Menden: 152 Infizierte, 2.600 Gesundete, 38 Kontaktpersonen und 58 Verstorbene


• Nachrodt-Wiblingwerde: 15 Infizierte, 344 Gesundete, 5 Kontaktpersonen, 11 Verstorbene

• Neuenrade: 23 Infizierte, 671 Gesundete, 4 Kontaktpersonen und 5 Verstorbene

• Plettenberg: 58 Infizierte, 1.731 Gesundete, 10 Kontaktpersonen und 41 Verstorbene

• Schalksmühle: 26 Infizierte, 393 Gesundete, 10 Kontaktpersonen und 6 Verstorbene

• Werdohl: 71 Infizierte, 1.454 Gesundete, 11 Kontaktpersonen und 33 Verstorbene

Zuletzt aktualisiert am: 23.11.2021