Erasmus: Gegenbesuch aus Wien

Pressemeldung vom 22.11.2021

Im Rahmen des „Erasmus plus Austauschprogramms“ der Europäischen Union betreut das Inklusivteam im Schulamt für den Märkischen Kreis den internationalen Austausch von Pä-dagogen in Grundschulen. Vom 24. bis 26. November erwartet das Team 50 Lehrkräfte und Schulaufsichtspersonen aus der österreichischen Hauptstadt Wien in Lüdenscheid. Organi-siert vom Europabüro der Bildungsdirektion Wien besuchen die Lehrerinnen und Lehrer Schulen im Märkischen Kreis, um sich zum Themenschwerpunkt rassismuskritische Bildung, Demokratieerziehung, weiterzubilden. Sie besichtigen Schulen aller Schulformen (von der Förderschule bis zum Gymnasium), sehen praktische Beispiele von Demokratieerziehung im Unterricht und informieren sich über Programme an heimischen Schulen, die der rassismus-kritischen Bildung dienen. Den Austausch als Auftakt für möglicherweise längerfristige Ko-operationen einzelner Schulen im Rahmen von Erasmus plus zu nutzen, ist ein weiteres Ziel des Besuches.

Zuletzt aktualisiert am: 22.11.2021