Erhebung von Mietwerten im Märkischen Kreis

Pressemeldung vom 29.10.2021
|

Für die Erstellung eines grundsicherungsrelevanten Mietspiegels wurden Mieterinnen und Mieter auf dem Gebiet des Märkischen Kreises bereits im August und September dieses Jahres um Unterstützung gebeten. Ziel ist, einen Überblick über das aktuelle Mietpreisniveau im Kreisgebiet zu erhalten und auf diese Weise ein rechtssicheres, schlüssiges Konzept bezüglich der angemessenen Unterkunftskosten bei den Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende erarbeiten zu können.


Aktuell wird durch das Forschungsinstitut Analyse & Konzepte immo.consult eine Nacherhebung durchgeführt. Hierzu werden weitere zufällig ausgewählte Mieterinnen und Mieter um bestimmte Informationen zu den von ihnen angemieteten Wohnungen gebeten. Die Beantwortung der Fragen nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Eine Auswertung erfolgt anonymisiert.


Der Märkische Kreis bittet darum, diese Erhebung zu unterstützen und die übersandten Fragebögen ausgefüllt an die angegebene Adresse zurückzusenden. Wichtig:


 Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos.


 Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen ist gewährleistet.


 Der Befragung ist ein frankierter Rückumschlag beigefügt; darüber hinaus ist eine Teilnahme auch online möglich ( www.analyse-konzepte.de/mk2/ ). Weitere Informationen auch dazu können die kontaktierten Mieterinnen und Mieter ihrem Anschreiben entnehmen.

Zuletzt aktualisiert am: 29.10.2021