Mobile Corona-Impfungen vor Ort

Mobile Impfungen vor Ort werden in dieser Woche fortgesetzt. Foto: Hendrik Klein / Märkischer Kreis
Mobile Impfungen vor Ort werden in dieser Woche fortgesetzt. Foto: Hendrik Klein / Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 15.10.2021
|

Die Gesamtzahl der mobilen Impfungen des Märkischen Kreises – auch in dem von der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) gestellten Bus – ist auf 6.556 gestiegen. Am Samstag, 9. Oktober, haben sich 170 Frauen und Männer in Lüdenscheid impfen lassen, davon 130 mit dem Vakzin von BionTech und 36 mit der Einmalimpfung von Johnson & Johnson. In dieser Woche (41 KW) wurden bisher Menden und Werdohl angesteuert. In Menden sind am Dienstag 147 Corona-Impfungen erfolgt – 112 mit dem Vakzin von BioNTech und 35 von Johnson & Johnson. In Werdohl waren es am Donnerstag insgesamt 106 Impfungen, davon 77 mit BioNTech und 29 Johnson & Johnson. Am Samstag und in der nächsten Woche gibt es weitere Termine, bei denen die Bürgerinnen und Bürger im Kreis die Chance haben, sich in unmittelbarer Nähe einfach und unkompliziert gegen das Coronavirus impfen zu lassen – ohne Voranmeldung und ohne Termin.
Geimpft werden können alle Impfwilligen ab 12 Jahre. Im Impfbus steht ausreichend Impfstoff von BioNTech (ab 12 Jahre) sowie der Impfstoff „Janssen“ von Johnson & Johnson (Einmalimpfung / ab 18 Jahre) zur Verfügung. Die Menschen haben vor Ort die Wahl, welchen Impfstoff sie bevorzugen. Die Stationen im Überblick:
-> Iserlohn-Letmathe: Samstag, 16. Oktober, 10 bis 13 Uhr, Letnetti Platz (Parkplatz gegenüber von Woolworth)
-> Schalksmühle: Dienstag, 19. Oktober, 14 bis 17 Uhr, Bahnhofstraße/Rathaus
-> Altena: Donnerstag, 21. Oktober, 9 bis 12 Uhr, Parkplatz Küstersort
-> Kierspe: Freitag, 22. Oktober, 14 bis 17 Uhr, Fachmarktzentrum am Wildenkuhlen, Kölner Straße

Zuletzt aktualisiert am: 15.10.2021