Weitere Impfstationen in Meinerzhagen, Menden und Lüdenscheid

In Lüdenscheid sind in der kommenden Woche noch Impfungen ohne Voranmeldung in der Zeit von Montag (27. September) bis Mittwoch (29. September) jeweils von 14 bis 19 Uhr möglich. Foto: Mathis Schneider / Märkischer Kreis
In Lüdenscheid sind in der kommenden Woche noch Impfungen ohne Voranmeldung in der Zeit von Montag (27. September) bis Mittwoch (29. September) jeweils von 14 bis 19 Uhr möglich. Foto: Mathis Schneider / Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 23.09.2021
|

Die Impfstellen in Lüdenscheid (Schützenhalle Loh) und Iserlohn (Gewerbegebiet Dröschede) schließen nach den Vorgaben des Landes NRW planmäßig zum 30. September. In Lüdenscheid sind in der kommenden Woche noch Impfungen ohne Voranmeldung in der Zeit von Montag (27. September) bis Mittwoch (29. September) jeweils von 14 bis 19 Uhr möglich. Am Donnerstag bleibt die Impfstelle geschlossen. In Iserlohn finden die Schutzimpfungen gegen das Coronavirus noch bis einschließlich Donnerstag, 30. September, jeweils von 14 bis 19 Uhr statt.


Ab dem 1. Oktober werden die Impfungen dann überwiegend von der niedergelassenen Ärzteschaft sowie von Betriebsärzten wahrgenommen. Fortgesetzt werden mobile Aktionen vor Ort. Die Gesamtzahl der mobilen Impfungen auch in dem von der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) gestellten Bus ist auf 5.231 (Stand: 23. September) gestiegen.


In der nächsten Woche gibt es weitere Termine, bei denen die Bürgerinnen und Bürger im Kreis die Chance haben, sich in unmittelbarer Nähe einfach und unkompliziert gegen das Coronavirus impfen zu lassen – ohne Voranmeldung und ohne Termin. Die Stationen im Überblick:


-> Meinerzhagen: Montag, 27. September, 12 bis 16 Uhr, Parkplatz Schwarzenberg der Firma Otto Fuchs (Otto-Fuchs-Straße)

-> Menden: Dienstag, 28. September, 9 bis 12 Uhr Hönne-Berufskolleg (Werler Straße).

-> Lüdenscheid: Mittwoch, 29. September, 9 bis 13 Uhr, Volkshochschule (Kaiserallee).

Zuletzt aktualisiert am: 23.09.2021