Mehr als 250.000 Schutzimpfungen in den Impfstellen Lüdenscheid und Iserlohn

Die Übersicht über die aktuelle Corona-Pandemie im Märkischen Kreis. Grafik: Märkischer Kreis
Die Übersicht über die aktuelle Corona-Pandemie im Märkischen Kreis. Grafik: Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 30.08.2021
|

Der Impfschutz ist der entscheidende Faktor, um die Corona-Pandemie zu besiegen. Deshalb hat der Märkische Kreis am Wochenende eine Familien-Impfaktion in Lüdenscheid (Schützenhalle Loh) und in Iserlohn (Gewerbegebiet Dröschede) durchgeführt. Mehr als 960 Menschen haben sich an den zwei Tagen impfen lassen, darunter 213 Kinder im Alter zwischen 12 und 15 Jahren.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts liegt die 7-Tage-Inzidenz im Märkischen Kreis bei 150 (Samstag: 144,1; Sonntag: 151). Weiterhin hoch sind die Inzidenzzahlen in den Altersgruppen unter 50 Jahren. Bei den Über-50-Jährigen liegen sie unter 100. Ein Überblick:

 10- bis 19-Jährige: 368,2

 0 – 9-Jährige: 222,3

 20- bis 29-Jährige: 221,1

 30- bis 39-Jährige: 202,6

 40- bis 49-Jährige: 175,1

 50- bis 59-Jährige: 78,1

 Über 90-Jährige: 76,0

 60- bis 69-Jährige: 46,6

 70- bis 79-Jährige: 31,7

 80- bis 89-Jährige: 27,7

Am Wochenende sind beim Kreisgesundheitsamt 213 labortechnisch bestätigte Corona-Nachweise eingegangen. Die Neuinfektionen verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altena (4), Balve (2), Halver (8), Hemer (21), Herscheid (1), Iserlohn (48), Kierspe (8), Lüdenscheid (54), Meinerzhagen (9), Menden (20), Nachrodt-Wiblingwerde (2), Neuenrade (4), Plettenberg (15), Schalksmühle (3) und Werdohl (14).


Aktuell sind 1.079 Frauen und Männer mit dem Coronavirus infiziert. 1.651 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Von den Indexfällen wurden 205 Reiserückkehrer aus insgesamt 18 Ländern erfasst. Im Kreis werden auch sogenannte „Impfdurchbrüche“, also Corona-Infektionen mindestens zwei Wochen nach vollständiger Impfung, registriert. Aktuell sind es 151 (ca. 14 Prozent der Corona-Infizierten) mit milden Krankheitsverläufen. Insgesamt sind bislang 22.664 Corona-Infektionen nachgewiesen worden, 21.168 Menschen gelten als genesen.


Derzeit werden 21 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon neun intensivmedizinisch (sieben Patienten werden beatmet). Aus dem sensiblen Bereich der stationären Einrichtungen, ambulanten Pflegedienste oder der Eingliederungshilfe sind neun Bewohner infiziert, 21 Beschäftigte befinden sich in angeordneter Quarantäne. Aus den Schulen sind derzeit 108 Corona-Infektionen bekannt, aus den Kitas sechs.


Weitere Informationen unter www.maerkischer-kreis.de oder unter www.land.nrw/corona


Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:

• Altena: 37 Infizierte, 756 Gesundete, 76 Kontaktpersonen und 25 Verstorbene

• Balve: 11 Infizierter, 369 Gesundete, 30 Kontaktperson und 4 Verstorbene

• Halver: 26 Infizierte, 955 Gesundete, 43 Kontaktpersonen und 13 Verstorbene

• Hemer: 82 Infizierte, 1.518 Gesundete, 87 Kontaktpersonen und 28 Verstorbene

• Herscheid: 7 Infizierte, 216 Gesundete, 16 Kontaktpersonen und 4 Verstorbene

• Iserlohn: 282 Infizierte, 4.414 Gesundete, 416 Kontaktpersonen und 76 Verstorbene

• Kierspe: 83 Infizierte, 1.004 Gesundete, 161 Kontaktpersonen und 17 Verstorbene

• Lüdenscheid: 212 Infizierte, 4.332 Gesundete, 200 Kontaktpersonen und 79 Verstorbene

• Meinerzhagen: 46 Infizierte, 1.534 Gesundete, 113 Kontaktpersonen und 28 Verstorbene

• Menden: 97 Infizierte, 2.183 Gesundete, 136 Kontaktpersonen und 55 Verstorbene

• Nachrodt-Wiblingwerde: 11 Infizierte, 304 Gesundete, 13 Kontaktpersonen, 11 Verstorbene

• Neuenrade: 34 Infizierte, 566 Gesundete, 28 Kontaktpersonen und 4 Verstorbene

• Plettenberg: 70 Infizierte, 1.453 Gesundete, 124 Kontaktpersonen und 34 Verstorbene

• Schalksmühle: 9 Infizierte, 345 Gesundete, 11 Kontaktpersonen und 6 Verstorbene

• Werdohl: 72 Infizierte, 1.219 Gesundete, 197 Kontaktpersonen und 33 Verstorbene

Zuletzt aktualisiert am: 31.08.2021