Wildes Sauerland - Auf den Spuren unserer heimlichen Waldbewohner

Naturparkführung am 05. September in Meinerzhagen-Heed

Bei der Naturparkführung in Meinerzhagen-Heed suchen die Teilnehmer nach Spuren heimischer Wildtiere. Foto: Guido Bloch
Bei der Naturparkführung in Meinerzhagen-Heed suchen die Teilnehmer nach Spuren heimischer Wildtiere. Foto: Guido Bloch

Pressemeldung vom 26.08.2021

Auf eine Suche nach den heimischen Wildtieren lädt der Naturpark Sauerland Rothaargebirge am 05. September 2021 in Meinerzhagen-Heed ein. Wildtiere sind scheu und man bekommt sie nur selten zu Gesicht. Ihre Spuren verraten allerdings ihre Anwesenheit. Naturparkführer Guido Bloch erzählt auf dem Weg viel Wissenswertes zu den Besonderheiten und typischen Verhaltensweisen des Wildes. Natürlich dürfte es schwierig werden, den heimischen Tieren auf einer Gruppenwanderung zu begegnen. Daher werden den Teilnehmern zum Abschluss die Wildtiere im Rahmen einer Bildpräsentation im Wald- und Umweltpädagogischen Zentrum vorgeführt. Guido Bloch gibt dabei nicht nur einen Einblick in die Entstehung dieser Naturdokumente, sondern verrät auch Tipps und Tricks eines Naturfotografen.
Die etwa 2,5 -stündige Veranstaltung (1,5 Stunden leichte Wanderung und eine Stunde Bildpräsentation) beginnt um 12 Uhr am Wanderparkplatz Meinerzhagen-Heed. Die Wanderung ist für Kinder und Jugendliche kostenlos, für Erwachsene liegen die Kosten bei fünf Euro pro Person. Während der Bildpräsentation besteht die Möglichkeit, sich gegen einen Unkostenbeitrag vor Ort mit Waffeln und Getränken zu stärken. Zusätzliche Spenden für das Wald- und Umweltpädagogische Zentrum sind willkommen.

Zuletzt aktualisiert am: 26.08.2021