Feuer und Flamme für „Wire on Fire“

Am vergangenen Samstag startete der Märkische Kreis die Veranstaltungsreihe „Wire on Fire“ am Deutschen Drahtmuseum in Altena.

Eric Siemes im Schwertkampf mit dem Blitz: Der Naturwissenschaftler brachte Live-Physik mit faszinierenden Experimenten und einer Menge Spaß ins Drahtmuseum. Foto: Martina Handke/Märkischer Kreis
Eric Siemes im Schwertkampf mit dem Blitz: Der Naturwissenschaftler brachte Live-Physik mit faszinierenden Experimenten und einer Menge Spaß ins Drahtmuseum. Foto: Martina Handke/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 10.08.2021

Ein gelungener Auftakt für „Wire on Fire“: Mit spannenden Experimenten begeisterte der Naturwissenschaftler Eric Siemes. In seiner Physik-Show, rund um das Thema „Draht“, zeigte er auf der Bühne spannende Experimente: bunt-gefärbtes Feuer, fliegende Torten und ein Schwertkampf mit Blitzen. Die Zuschauer wusste er dabei gut einzubinden, indem er ihr Wissen testete und in die Experimente integrierte. Zum Abschied spielte der Wissenschaftler Siemes Lieder auf einer Tesla-Spule.
Die „Firelovers“ des Lüdenscheider Vereins „Clowns and Company“, beendeten den Abend im Hof des Drahtmuseums mit ihrer faszinierenden Feuershow.


Nach dem ersten Teil der Reihe folgen am Freitag und Samstag die nächsten spannenden Events:
Am Freitag, 13. August, kommt das Singer/Songwriter-Duo „HonigMut“ aus Lüdenscheid zum Deutschen Drahtmuseum nach Altena. Zusammen mit einer kleinen Band werden sie eigene Songs, sowie bekannten Songs neu interpretieren. Die Veranstaltung ist ausgebucht.
Für den letzten Tag der „Wire on Fire“-Reihe gibt es noch Restkarten: Über www.maerkisches-sauerland.com können online Tickets für den Auftritt des Märkischen Jugendsinfonieorchester gebucht werden. Rund 20 Musiker beweisen dann am 14. August wie eindrucksvoll die Streicher, Bläser und Pauken im kleinen Rahmen klingen können. Unter dem Dirigat von Thomas Grote spielen sie neben einer Sinfonie in D-Dur von Francois-Joseph Gossec auch Auszüge aus Frederick Loewes „My Fair Lady“.
Die Feuerkünstler aus Lüdenscheid beenden auch diesen Abend mit Feuerspucken und brandheißen Kunststücken.

Zum Abschluss der Konzertabende bieten die "Firelovers" eine beeindruckende Feuershow und erleuchteten damit den Hof. Foto: Bernadette Lange/Märkischer Kreis
Zum Abschluss der Konzertabende bieten die "Firelovers" eine beeindruckende Feuershow und erleuchteten damit den Hof. Foto: Bernadette Lange/Märkischer Kreis
Zuletzt aktualisiert am: 10.08.2021