Asphalterneuerung auf der K6 in Herscheid

Pressemeldung vom 06.08.2021
|

Der Märkische Kreis (Regiebetrieb Gebäudemanagement und Kreisstraßen) informiert, dass auf der Kreisstraße 6 (K6) in Herscheid auf einer Länge von etwa 600 Metern die Fahrbahnoberfläche grundhaft erneuert wird (Abschnitt 1: Station 4,150 bis ca. 4,768). Start ist voraussichtlich am kommenden Montag, 9. August. Die Baumaßnahme soll innerhalb von drei Wochen abgeschlossen sein.


Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten muss die K6 für die Tiefbau- und Asphaltarbeiten für den öffentlichen Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden. Während der knapp dreiwöchigen Bauphase können die Herscheider Ortsteile Ober-Mesten, Nieder-Mesten und Piene nicht von der Lüdenscheider Straße kommend aus erreicht werden. Der Anliegerverkehr im Baustellenbereich soll nach Möglichkeit aufrechterhalten werden. Je nach Baufortschritt und den anstehenden Arbeiten kann es aber möglich sein, dass eine Befahrung zeitweise auch für Anlieger nicht möglich ist. Das bauausführende Unternehmen und der Märkische Kreis versuchen, die Einschränkungen für die Anlieger so gering wie möglich zu halten.


Eine Umleitungstrecke wird eingerichtet und ausgeschildert: über die Landesstraße 707, die L 696 und die K 6 aus Richtung Stottmert kommend. Für Rückfragen steht der Kreis unter der Rufnummer 02351 / 966 6858 während der Dienstzeiten zur Verfügung.

Zuletzt aktualisiert am: 06.08.2021