Landrat Voge besuchte Partnerschaftskreis Elbe-Elster

Christian Heinrich-Jaschinski (r.), Landrat des brandenburgischen Partnerkreises Elbe-Elster, überreichte seinem Amtskollegen Marco Voge aus dem Märkischen Kreis einen Korb mit leckeren regionalen Produkten aus Elbe-Elster. Foto: Pressestelle Kreisverwaltung/ Torsten Hoffgaard
Christian Heinrich-Jaschinski (r.), Landrat des brandenburgischen Partnerkreises Elbe-Elster, überreichte seinem Amtskollegen Marco Voge aus dem Märkischen Kreis einen Korb mit leckeren regionalen Produkten aus Elbe-Elster. Foto: Pressestelle Kreisverwaltung/ Torsten Hoffgaard

Pressemeldung vom 10.06.2021
|

Die langjährigen partnerschaftlichen Beziehungen zwischen dem Märkischen Kreis und dem Elbe-Elster-Landkreis in Brandenburg sollen auch in Zukunft vertrauensvoll und konstruktiv weiterentwickelt werden. Dafür sprachen sich die beiden Landräte Marco Voge (Märkischer Kreis) und Christian Heinrich-Jaschinski (Elbe-Elster) anlässlich ihres Treffens am 8. Juni in Herzberg aus. Es war die erste persönliche Begegnung beider Verwaltungschefs nach dem Amtsantritt von Marco Voge als Landrat im Märkischen Kreis im November vergangenen Jahres. Aufgrund der Corona-Pandemie fand der Austausch beider Kommunalpolitiker bislang ausschließlich per Videoschalte oder per Telefon statt.
Waren die gegenseitigen Kontakte in der Anfangsphase der Partnerschaft seit 1992 zunächst auf den beiderseitigen Erfahrungsaustausch der Verwaltungen konzentriert, so entwickelten sich nach und nach Verbindungen auf den Gebieten des Sports, des Jugendaustauschs und der Kultur zu festen Säulen im partnerschaftlichen Terminkalender. Heute gehört es in beiden Landkreisen zur selbstverständlichen Praxis, Vertreter aus Elbe-Elster und dem Märkischen Kreis bei Veranstaltungshöhepunkten mit einzubeziehen. An dieser Tradition wollen beide Seiten auch bei der Vorbereitung des 30-jährigen Partnerschaftsjubiläums im Jahr 2022 festhalten, für das besondere Aktivitäten wie ein gemeinsames Orchesterprojekt mit Musikschülern aus beiden Landkreisen geplant sind.
Beide Landräte wollen sich dafür einsetzen, dass künftig noch mehr Gruppen, Vereine und Bürger beider Landkreise sich treffen und austauschen können.
Für Landrat Marco Voge war es der erste Aufenthalt während seiner Amtszeit im Landkreis Elbe-Elster. Zum Kennenlernprogramm gehörte eine E-Bike-Fahrradtour durch die Kreisstadt Herzberg. Der Tourismusverband Elbe-Elster-Land setzt mit Unterstützung der Sparkasse Elbe-Elster bei Freizeitaktivitäten und Urlaub für Familien im Landkreis auf moderne E-Bikes (Pedelecs) und verspricht sich davon touristische Impulse. In Herzberg steuerten die beiden Landräte unter anderem den historischen Stadtkern mit der imposanten Stadtkirche St. Marien an und schauten im Botanischen Garten mit der Villa Marx vorbei. Darüber hinaus machte sich der Gast aus dem Märkischen Kreis mit Vertretern der Verwaltungsleitung und dem für Partnerschaften zuständigen Amt für Strukturentwicklung, Kultur und Marketing in Elbe-Elster bekannt.

Zuletzt aktualisiert am: 10.06.2021