Mehr als 250.000 Schutzimpfungen im Kreis

Im Märkischen Kreis wird am Sonntag die Zahl von 250.000 Schutzimpfungen gegen das Coronavirus geknackt. Foto: Alexander Bange / Märkischer Kreis
Im Märkischen Kreis wird am Sonntag die Zahl von 250.000 Schutzimpfungen gegen das Coronavirus geknackt. Foto: Alexander Bange / Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 28.05.2021
|

Im Märkischen Kreis wird am Sonntag die Zahl von 250.000 Schutzimpfungen gegen COVID-19 überschritten. Mehr als 70.000 Bürgerinnen und Bürger werden dann vollständig geimpft sein.


In den Impfzentren des Kreises sind dann mehr als 145.000 Impfungen durchgeführt worden. Hinzu kommen noch etwa 26.000 Impfungen durch mobile Impfteams, die auch durch die Mitarbeiter der Impfzentren organisiert und überwacht werden. Die weiteren Impfungen verteilen sich auf die Hausärzte und auf Krankenhäuser.


„Wir befinden uns auf einem sehr guten Weg. Die Impfungen schreiten immer schneller voran, die Inzidenzzahl sinkt nachhaltig und es gibt zum Glück weniger Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung. Impfen ist und bleibt das wirksamste Mittel im Kampf gegen das Virus und im Hinblick auf weitere Schritte zurück zur Normalität. Mein Dank gilt unserem Team, das in den beiden Impfstandorten in Lüdenscheid und Iserlohn super Arbeit leistet, sowie selbstverständlich auch den mobilen Teams, die im Kreisgebiet unterwegs sind“, sagt Landrat Marco Voge.

Zuletzt aktualisiert am: 28.05.2021