Inzidenzwert liegt bei 93,4

 Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 93,4. Foto: Labor Wahl/Märkischer Kreis
Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 93,4. Foto: Labor Wahl/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 21.05.2021
|

Der Märkische Kreis zählt am Freitag (21. Mai) rund 22 Prozent weniger Infizierte als letzte Woche Freitag. Aktuell befinden sich 762 Personen, die sich mit dem Coronavirus angesteckt haben, und 771 Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. Sie dürfen ihr Haus beziehungsweise ihre Wohnung nicht verlassen. Das sind 22 Prozent weniger Infizierte als Freitag vor einer Woche. Innerhalb der letzten 24 Stunden wurden 55 Neuinfektionen gemeldet. Sie verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altena (+2), Halver (+2), Hemer (+2), Iserlohn (+10), Kierspe (+4), Lüdenscheid (+16), Meinerzhagen (+2), Menden (+3), Nachrodt-Wiblingwerde (+2), Neuenrade (+1), Plettenberg (+1), Schalksmühle (+4) und Werdohl (+6). 82 Männer und Frauen haben den Virus überstanden und konnten die Quarantäne verlassen. Der Sieben-Tages-Inzidenzwert liegt nach Berechnungen des Robert-Koch-Instituts bei 93,4 pro 100.000 Einwohner.
In Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung meldet das Gesundheitsamt bedauerlicherweise einen weiteren Todesfall. Aus Halver verstarb ein 75-jähriger Mann. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 396. Seit Beginn der Pandemie im Februar 2020 wurden beim Märkischen Kreis insgesamt 20.232 Coronanachweise registriert. 19.074 Personen haben die Krankheit überstanden.


In den Krankenhäusern werden zurzeit noch 57 Covid-19 Patienten behandelt, davon 16 intensivmedizinisch, 10 müssen beatmet werden. In der Pflege sind 10 Bewohner von stationären Einrichtungen, Patienten von ambulanten Pflegediensten sowie der Eingliederungshilfe mit dem Coronavirus infiziert, 13 Beschäftigte befinden sich in häuslicher Quarantäne. In Schulen sind 21 und in Kitas 10 Coronafälle bekannt. Die Gesundheitsdienste planen für heute 49 PCR-Tests, davon 33 an der Teststation Lüdenscheid, 12 an der Station Iserlohn und 4 mobil.
Weitere Informationen unter kreis.mk/corona oder unter www.land.nrw/corona 

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 32 Infizierte, 671 Gesundete, 38 Kontaktpersonen und 25 Tote
• Balve: 14 Infizierte, 352 Gesundete und 22 Kontaktpersonen und 4 Tote
• Halver: 41 Infizierte, 892 Gesundete, 44 Kontaktpersonen und 12 Tote
• Hemer: 38 Infizierte, 1.387 Gesundete, 40 Kontaktpersonen und 26 Tote
• Herscheid: 2 Infizierte, 202 Gesundete, 10 Kontaktpersonen und 4 Tote
• Iserlohn: 150 Infizierte, 3.993 Gesundete, 155 Kontaktpersonen und 75 Tote
• Kierspe: 70 Infizierte, 876 Gesundete, 69 Kontaktpersonen und 15 Tote
• Lüdenscheid: 147 Infizierte, 3.855 Gesundete, 126 Kontaktpersonen und 72 Tote
• Meinerzhagen: 29 Infizierte, 1.435 Gesundete, 25 Kontaktpersonen und 26 Tote
• Menden: 84 Infizierte, 2.009 Gesundete, 49 Kontaktpersonen und 52 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 10 Infizierte, 276 Gesundete, 16 Kontaktpersonen und 11 Tote
• Neuenrade: 27 Infizierte, 505 Gesundete und 20 Kontaktpersonen und 4 Tote
• Plettenberg: 47 Infizierte, 1.302 Gesundete, 54 Kontaktpersonen und 32 Tote
• Schalksmühle: 13 Infizierte, 333 Gesundete, 30 Kontaktpersonen und 6 Tote
• Werdohl: 58 Infizierte, 986 Gesundete, 73 Kontaktpersonen und 32 Tote



Hinweis: Während der Kontaktermittlung können sich Änderungen beispielsweise in Bezug auf Wohnorte ergeben. Diese Fälle werden rückwirkend in der Meldung an das LZG angepasst, sodass die Anzahl der Neuinfizierten alleine anhand der Berechnung aus der Anzahl der Infizierten, der Genesenen und der Verstorbenen nicht erfolgen kann.

Die Übersicht über die aktuelle Corona-Pandemie im Märkischen Kreis. Grafik: Märkischer Kreis
Die Übersicht über die aktuelle Corona-Pandemie im Märkischen Kreis. Grafik: Märkischer Kreis
Zuletzt aktualisiert am: 21.05.2021