Mehr als 100.000 Schutzimpfungen im Kreis

Im Märkischen Kreis wird am Freitag die Zahl von 100.000 Schutzimpfungen gegen das Coronavirus geknackt. Symbolfoto: Mathis Schneider / Märkischer Kreis
Im Märkischen Kreis wird am Freitag die Zahl von 100.000 Schutzimpfungen gegen das Coronavirus geknackt. Symbolfoto: Mathis Schneider / Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 16.04.2021
|

Im Märkischen Kreis wird am Freitag die Zahl von 100.000 Schutzimpfungen gegen COVID-19 überschritten – davon mehr als 23.000 Zweitimpfungen. „Das ist ein erster wichtiger Meilenstein. Die Impfungen schreiten immer schneller voran. Impfen ist und bleibt das wirksamste Mittel im Kampf gegen das Virus und im Hinblick auf Perspektiven zurück zur Normalität. Mein Dank gilt unserem Team, das in den beiden Impfstandorten in Lüdenscheid und Iserlohn super Arbeit leistet, sowie selbstverständlich auch den mobilen Teams, die im Kreisgebiet unterwegs sind“, sagt Landrat Marco Voge.


Zu den Impfungen erreichen die Kreisverwaltung und das Impfzentrum in diesen Tagen weitere Nachfragen:



Wie läuft die Impftermin-Buchung der Geburtsjahrgänge 1942/1943 sowie 1944 /1945 ab?


Die Impftermine können über die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) entweder online unter www.116117.de oder telefonisch unter 0800 116 117 02 vereinbart werden. Partner-Impftermine sind möglich. Das Alter des Lebenspartners ist dabei nicht entscheidend – wichtig ist, dass der Termin für den Lebenspartner aktiv gebucht wird. In dem neuen Buchungssystem können Termine für Lüdenscheid oder Iserlohn gebucht werden.


Für die Jahrgänge 42/43 sind insgesamt 5932 Anschreiben und für die Jahrgänge 44/45 insgesamt 6277 Anschreiben vom Kreis versandt worden.


Wann startet die Impftermin-Buchung der Geburtsjahrgänge 1946/1947?


Alle Bürgerinnen und Bürger, die 1946 oder 1947 geboren sind, können am kommenden Montag, 19. April, 8 Uhr, über das KVWL-Buchungsportal ihre Termine buchen. Dafür werden insgesamt 6828 Impfberechtigte vom Märkischen Kreis angeschrieben.


Wer kann aktuell Termine für die Impfstelle in Iserlohn wahrnehmen?


- Über 80-Jährige aus den Städten Balve, Menden, Hemer und Iserlohn, die vor dem 1. April einen Termin in Lüdenscheid gebucht hatten und diesen in Dröschede wahrnehmen möchten – und zwar am selben Tag und zur selben Uhrzeit wie vereinbart. Diese Möglichkeit besteht ausdrücklich nur für diesen Personenkreis 80plus. Eine aktive Umbuchung ist nicht erforderlich.
- Seit dem 1. April gibt es ein neues Buchungssystem. Impfberechtigte Personengruppen (über 70-Jährige ab Jahrgang 1947) können über die KVWL-Plattform auch Termine für die Impfstelle in Iserlohn vereinbaren und wahrnehmen.
- Wichtig! Wer nach dem 1. April einen Termin in Lüdenscheid gebucht hat, muss diesen Termin auch in Lüdenscheid wahrnehmen.

Zuletzt aktualisiert am: 16.04.2021