Zahl der Neuinfektionen steigt weiter

 Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 224,8. Foto: Labor Wahl/Märkischer Kreis
Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 224,8. Foto: Labor Wahl/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 24.03.2021
|

Aktuell tragen kreisweit 1.532 Männer und Frauen den Coronavirus in sich. 220 Verdachtsfälle haben sich durch labor-technische Coronanachweise bestätigt. Die Neuinfektionen verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altena (+ 7), Balve (+4), Halver (+ 12), Hemer (+7), Herscheid (+ 2), Iserlohn (+ 38), Kierspe (+12), Lüdenscheid (+ 62), Meinerzhagen (+ 26), Menden (+ 17), Nachrodt (+3), Neuenrade (+5), Plettenberg (+ 18), Schalksmühle (+1) und Werdohl (+ 6). Neben den Infizierten dürfen auch 2.153 Kontaktpersonen ihre Wohnung bzw. ihr Haus nicht verlassen. Nach Berechnungen des Robert-Kochinstituts (RKI) liegt die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.00 Einwohner bei 224,8.
Seit Beginn der Pandemie im Februar 2020 sind beim Märkischen 14.098 positive Coronanachweise eingegangen. 12.266 Menschen gelten als genesen. 300 Männer und Frauen sind in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben.
Die Gesundheitsdienste planen für heute 282 PCR-Tests, davon 128 an der Teststation Lüdenscheid, 151 an der Teststation Iserlohn und drei mobil. In den Krankenhäusern werden zurzeit 115 COVID-19 Patienten behandelt, davon 27 intensivmedizinisch. 19 müssen beatmet werden. In Pflegeeinrichtungen sind 41 Bewohner mit dem Coronavirus infiziert, 62 Beschäftigte befinden sich in häuslicher Quarantäne. In Schulen sind aktuell 63 und in Kitas 19 Coronafälle bekannt. 64 in sonstigen Einrichtungen wie beispielsweise Pflegeschulen, Feuerwehren und Firmen.
Wichtig: Nach der Allgemeinverfügung des Märkischen Kreises können Termine bei Friseuren selbstverständlich weiterhin vereinbart werden. Ab Samstag, 27. März, muss ein tagesaktueller, negativer Schnelltest vorgelegt oder vor Ort ein Selbsttest durchgeführt werden. Friseure, die bislang keine Schnelltests haben, können diese über die Kreishandwerkerschaft beziehen.



Weitere Informationen unter kreis.mk/corona oder unter www.land.nrw/corona


Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 53 Infizierte, 476 Gesundete, 83 Kontaktpersonen und 19 Tote
• Balve: 16 Infizierte, 225 Gesundete und 28 Kontaktpersonen und 2 Tote
• Halver: 71 Infizierte, 547 Gesundete, 73 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Hemer: 89 Infizierte, 940 Gesundete, 166 Kontaktpersonen und 21 Tote
• Herscheid: 34 Infizierte, 115 Gesundete, 72 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Iserlohn: 334 Infizierte, 2.800 Gesundete, 366 Kontaktpersonen und 60 Tote
• Kierspe: 78 Infizierte, 593 Gesundete, 88 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Lüdenscheid: 392 Infizierte, 2.098 Gesundete, 619 Kontaktpersonen und 49 Tote
• Meinerzhagen: 106 Infizierte, 907 Gesundete, 161 Kontaktpersonen und 17 Tote
• Menden: 114 Infizierte, 1.396 Gesundete, 144 Kontaktpersonen und 45 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 23 Infizierte, 193 Gesundete, 25 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Neuenrade: 20 Infizierte, 349 Gesundete und 49 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Plettenberg: 131 Infizierte, 700 Gesundete, 168 Kontaktpersonen und 22 Tote
• Schalksmühle: 10 Infizierte, 246 Gesundete, 24 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Werdohl: 61 Infizierte, 681 Gesundete, 87 Kontaktpersonen und 29 Tote
Hinweis: Während der Kontaktermittlung können sich Änderungen beispielsweise in Bezug auf Wohnorte ergeben. Diese Fälle werden rückwirkend in der Meldung an das LZG angepasst, sodass die Anzahl der Neuinfizierten alleine anhand der Berechnung aus der Anzahl der Infizierten, der Genesenen und der Verstorbenen nicht erfolgen kann.

Die Übersicht über die aktuelle Corona-Pandemie im Märkischen Kreis. Grafik: Märkischer Kreis
Die Übersicht über die aktuelle Corona-Pandemie im Märkischen Kreis. Grafik: Märkischer Kreis
Zuletzt aktualisiert am: 24.03.2021