312 Neuinfektionen am Wochenende

312 Neuinfektionen am Wochenende registriert. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis
312 Neuinfektionen am Wochenende registriert. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 22.03.2021
|

Im Märkischen Kreis sind aktuell 1.500 Männer und Frauen mit dem Coronavirus infiziert und dürfen ihre Wohnung bzw. ihr Haus nicht verlassen. In häuslicher Quarantäne befinden sich zudem 1.793 Kontaktpersonen. In den letzten sieben Tagen haben sich nach Berechnungen des Robert-Koch-Instituts 202,3 Personen pro 100.000 Einwohner mit dem Virus angesteckt. Von Freitag bis Sonntag hat das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises 312 Neuinfektionen registriert. Sie verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altena (+ 10), Balve (+5), Halver (+ 13), Hemer (+ 20), Herscheid (+ 14), Iserlohn (+ 44), Kierspe (+15), Lüdenscheid (+ 97), Meinerzhagen (+ 15), Menden (+ 20), Nachrodt (+1), Neuenrade (+ 6), Plettenberg (+ 41), Schalksmühle (+3) und Werdohl (+ 8). Der Anteil der britischen Coronamutation B.1.1.7 liegt bei 57,8 Prozent.
Leider hat das Gesundheitsamt neun weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Covid-19 Erkrankung registriert. Aus Iserlohn sind eine 93-jährige und eine 67-jährige Patientin sowie ein 90-jähriger und ein 81-jähriger Patient verstorben. Aus Menden erlagen ein 71-jähriger Mann, ein 66-jähriger Mann und eine 91-jährige Frau der Erkrankung. Aus Hemer starben eine 85-jährige Frau und aus Lüdenscheid eine 88-jährige Frau an den Folgen von Covid-19.

Die Gesundheitsdienste planen für heute 343 PCR-Tests, davon 203 an der Teststation Lüdenscheid, 137 an der Teststation Iserlohn und drei mobil. In den Krankenhäusern werden zurzeit 116 COVID-19 Patienten behandelt, davon 24 intensivmedizinisch. 19 müssen beatmet werden. In Pflegeeinrichtungen sind 40 Bewohner mit dem Coronavirus infiziert, 62 Beschäftigte befinden sich in häuslicher Quarantäne. In Schulen sind aktuell 46 und in Kitas 20 Coronafälle bekannt. 64 in sonstigen Einrichtungen wie beispielsweise Pflegeschulen, Feuerwehren und Firmen.
Seit Beginn der Pandemie im Februar 2020 sind beim Märkischen 13.817 positive Coronanachweise eingegangen. 12.018 Menschen gelten als genesen. 299 Männer und Frauen sind in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben.
Weitere Informationen unter kreis.mk/corona oder unter www.land.nrw/corona 



Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 51 Infizierte, 470 Gesundete, 68 Kontaktpersonen und 19 Tote
• Balve: 13 Infizierte, 223 Gesundete und 24 Kontaktpersonen und 2 Tote
• Halver: 64 Infizierte, 539 Gesundete, 95 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Hemer: 114 Infizierte, 908 Gesundete, 166 Kontaktpersonen und 21 Tote
• Herscheid: 33 Infizierte, 112 Gesundete, 50 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Iserlohn: 339 Infizierte, 2.745 Gesundete, 354 Kontaktpersonen und 59 Tote
• Kierspe: 74 Infizierte, 583 Gesundete, 81 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Lüdenscheid: 375 Infizierte, 2.037 Gesundete, 461 Kontaktpersonen und 49 Tote
• Meinerzhagen: 85 Infizierte, 896 Gesundete, 145 Kontaktpersonen und 17 Tote
• Menden: 116 Infizierte, 1.373 Gesundete, 94 Kontaktpersonen und 45 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 20 Infizierte, 192 Gesundete, 21 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Neuenrade: 15 Infizierte, 349 Gesundete und 31 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Plettenberg: 125 Infizierte, 679 Gesundete, 121 Kontaktpersonen und 22 Tote
• Schalksmühle: 8 Infizierte, 246 Gesundete, 21 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Werdohl: 68 Infizierte, 666 Gesundete, 61 Kontaktpersonen und 29 Tote



Hinweis: Während der Kontaktermittlung können sich Änderungen beispielsweise in Bezug auf Wohnorte ergeben. Diese Fälle werden rückwirkend in der Meldung an das LZG angepasst, sodass die Anzahl der Neuinfizierten alleine anhand der Berechnung aus der Anzahl der Infizierten, der Genesenen und der Verstorbenen nicht erfolgen kann.

Die Übersicht über die aktuelle Corona-Pandemie im Märkischen Kreis. Grafik: Märkischer Kreis
Die Übersicht über die aktuelle Corona-Pandemie im Märkischen Kreis. Grafik: Märkischer Kreis
Zuletzt aktualisiert am: 22.03.2021