Landrat begrüßt neuen Schulleiter

Landrat Marco Voge (links) und Fachbereichsleiterin Iris Beckmann-Klatt begrüßen den neuen Schulleiter Josef Schulte. Foto: Michael Wärtsch/Märkischer Kreis
Landrat Marco Voge (links) und Fachbereichsleiterin Iris Beckmann-Klatt begrüßen den neuen Schulleiter Josef Schulte. Foto: Michael Wärtsch/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 19.03.2021
Eine Schalke-Tasse vom BVB-Fan: Das war außer einem Strauß Blumen sowie einem Schreibset ein Mitbringsel von Landrat Marco Voge für den leidenschaftlichen Blau-Weißen Josef Schulte bei seinem Besuch im Berufskolleg des Märkischen Kreises an der Hansaallee in Iserlohn. Voge, der von der beim Kreis zuständigen Fachbereichsleiterin für Jugend und Bildung, Iris Beckmann-Klatt, begleitet wurde, hieß den 56-jährigen Holzwickeder in dessen neuer Funktion als Schulleiter willkommen.

Der Oberstudiendirektor wurde bereits zu Beginn des Jahres neuer Chef am Berufskolleg und damit offiziell Nachfolger von Bernhard Ingelbach, der schon Ende Januar 2020 in den Ruhestand gegangen war. Die Wiederbesetzung des Chefsessels hatte sich aufgrund der Corona-pandemie hingezogen. Zwischenzeitlich wurde das Berufskolleg mit seinen rund 2.700 Schülerinnen und Schülern sowie etwa 160 Lehrpersonen vom stellvertretenden Schulleiter Thilo Hilbert geleitet, der jetzt bei dem Gedankenaustausch ebenfalls anwesend war. Thema Nummer eins bei dem Treffen war auch jetzt die aktuelle Coronapandemie mit ihren Anforderungen sowie Auswirkungen auf das Berufskolleg.

Für Josef Schulte war es eine Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte. Der Holzwickeder hatte bereits sein Referendariat an der Hansaallee absolviert, war danach von 1998 bis 2005 am Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg des Kreises in Halver, anschließend als stellvertretender Schulleiter am Kaufmännischen Berufskolleg in Menden. Weitere Stationen waren die Bezirksregierung Arnsberg und das Berufskolleg in Ennepetal.

Zuletzt aktualisiert am: 19.03.2021