Einzug ins BRZ

Die ersten Mitarbeiter beziehen den Neubau auf Rosmart

Das neue Brandschutz- und Rettungsdienstzentrum des Märkischen Kreises im Gewerbepark Rosmart. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis
Das neue Brandschutz- und Rettungsdienstzentrum des Märkischen Kreises im Gewerbepark Rosmart. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 12.03.2021

Die ersten Büros im neuen Brandschutz- und Rettungsdienstzentrum des Märkischen Kreises (BRZ) auf der Rosmart werden bezogen. Die Verwaltungsmitarbeiter aus dem Fachdienst Rettungsdienst und der Fachdienst Brand- und Bevölkerungsschutz sind die ersten die am 12. März im Neubau ihre Arbeitsplätze einrichten. Insgesamt 17 Mitarbeitende.


„Vorteil des Umzugs ist, dass nun alle Verwaltungsmitarbeiter die zu unserem Bereich Rettungsdienst gehören, am selben Ort arbeiten“, so Uwe Krischer, der Leiter des Regiebetriebs: „Weitere Synergieeffekte treten ein, sobald die Kreisleitstelle ins BRZ umzieht und auch der Aus- und Fortbildungsbereich für Feuerwehren, Rettungsdienst und Katastrophenschutz dort seinen Betrieb aufnimmt.“ Das werde noch mehrere Wochen dauern, der jetzige Umzug ist der erste Teil dieses größeren Umzuges.


Aktuell wird im BRZ die Technik für die Leitstelle eingebaut. Der Umzug der Leitstelle ist für Mai vorgesehen.

Kreisbrandmeister Michael Kling bezieht sein neues Büro im BRZ. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis
Kreisbrandmeister Michael Kling bezieht sein neues Büro im BRZ. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis
Zuletzt aktualisiert am: 12.03.2021