Sieben-Tages-Inzidenz liegt bei 102,1

Drei Todesfälle

Die Gesundheitsdienste planen für heute 186 Coronatestungen. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis
Die Gesundheitsdienste planen für heute 186 Coronatestungen. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 01.02.2021
|

Aktuell sind 670 Männer und Frauen mit dem Coronavirus angesteckt. Am Freitag waren es noch 761. Mit ihnen befinden sich 1.390 Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. Haus oder Wohnung wieder verlassen können 259 Personen, die sich zuvor mit dem Virus angesteckt hatten. Sie gelten als nicht mehr ansteckend. In den letzten sieben Tagen haben sich nach Berechnungen des Kreises 102,1 Märker pro 100.000 Einwohner mit dem Virus infiziert. Damit nähert sich der Märkische Kreis immer mehr dem Bundes- (90,9) und Landesinzidenzwert (86,3) an.
Die 171 Neuinfektionen seit Freitag (29. Januar) verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altena (+2), Balve (+8), Halver (+5), Hemer (+8), Iserlohn (+19), Kierspe (+17), Lüdenscheid (+24), Meinerzhagen (+19), Menden (+24), Nachrodt-Wiblingwerde (+2), Neuenrade (+2), Plettenberg (+12), Schalksmühle (+4) und Werdohl (+25). Leider meldet das Gesundheitsamt drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung. Am 28. Januar verstarb eine 67-jährige Lüdenscheiderin im Krankenhaus und am 29. Januar ein 79-jähriger Bewohner einer Senioreneinrichtung in Lüdenscheid ebenfalls in stationärer Behandlung. Am 30. Januar erlag ein 78-jähriger Krankenhauspatient aus Kierspe der Erkrankung.
Die Gesundheitsdienste planen für heute 186 Coronatestungen, davon 55 an der Teststation in Lüdenscheid, 45 an der Station in Iserlohn und 86 mobil. In den Krankenhäusern ist die Zahl der Covid-19 Patienten auf 85 gesunken, davon werden nur noch elf intensivmedizinisch behandelt. Acht Personen werden beatmet. Auch in den Pflegeeinrichtungen gibt es weniger Infizierte. Dort sind derzeit 71 Bewohner mit einem positiven Coronanachweis registriert, sechs in Schulen und zwei in Kitas.
Seit Ausbruch der Pandemie vor knapp einem Jahr haben sich insgesamt 10.282 Einwohner mit dem Virus angesteckt. 9.410 Männer und Frauen haben die Infektion bereits überstanden. 202 Patienten sind im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben.
Weitere Informationen unter www.maerkischer-kreis.de  oder unter www.land.nrw/corona


Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 23 Infizierte, 398 Gesundete, 50 Kontaktpersonen und 14 Tote
• Balve: 16 Infizierte, 172 Gesundete und 34 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Halver: 30 Infizierte, 359 Gesundete, 63 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Hemer: 31 Infizierte, 737 Gesundete, 92 Kontaktpersonen und 16 Tote
• Herscheid: 8 Infizierte, 81 Gesundete, 14 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Iserlohn: 85 Infizierte, 2.219 Gesundete, 158 Kontaktpersonen und 32 Tote
• Kierspe: 54 Infizierte, 464 Gesundete, 127 Kontaktpersonen und 6 Tote
• Lüdenscheid: 121 Infizierte, 1.520 Gesundete, 233 Kontaktpersonen und 43 Tote
• Meinerzhagen: 65 Infizierte, 747 Gesundete, 157 Kontaktpersonen und 15 Tote
• Menden: 73 Infizierte, 1006 Gesundete, 86 Kontaktpersonen und 28 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 9 Infizierte, 160 Gesundete, 31 Kontaktpersonen und 6 Tote
• Neuenrade: 18 Infizierte, 313 Gesundete und 33 Kontaktpersonen und 2 Tote
• Plettenberg: 52 Infizierte, 518 Gesundete, 138 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Schalksmühle: 14 Infizierte, 208 Gesundete, 28 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Werdohl: 70 Infizierte, 508 Gesundete, 146 Kontaktpersonen und 20 Tote
Bei einer infizierten Person konnte der Wohnort noch nicht ermittelt werden.

Die Übersicht über die aktuelle Corona-Pandemie im Märkischen Kreis. Grafik: Märkischer Kreis
Die Übersicht über die aktuelle Corona-Pandemie im Märkischen Kreis. Grafik: Märkischer Kreis
Zuletzt aktualisiert am: 01.02.2021