Weniger Neuinfektionen

Pressemeldung vom 19.01.2021
|

Kreisweit geht die Zahl der Infizierten zurück. Seit gestern konnten 92 Personen, die sich zuvor mit dem Coronavirus angesteckt hatten, aus der häuslichen Quarantäne entlassen werden. Sie gelten als nicht mehr ansteckend. Aktuell tragen 650 Männer und Frauen den Coronavirus in sich. Mit ihnen stehen 1.240 Kontaktpersonen unter Quarantäne. Am Montag gingen beim Gesundheitsamt 19 positive Coronanachweise ein. Allerdings wurde die Statistik um vier Personen mit zuvor unbekannten Wohnort bereinigt. Auch in Halver und Plettenberg wurde die Statistik jeweils um eins nach unten korrigiert. Daher meldet das Robert-Koch-Institut aktuell nur 13 Neuinfektionen. Die neuen Coronanachweise verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altena (+1), Herscheid (+1), Iserlohn (+1), Lüdenscheid (+8), Meinerzhagen (+4), Menden (+1), Schalksmühle (+1) und Werdohl (+2). Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner sank auf 133,3. Entwarnung gibt es allerdings noch nicht.
Bedauerlicherweise wurden dem Gesundheitsamt neun weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gemeldet. Aus einer Senioreneinrichtung in Lüdenscheid verschieden bereits am 28. Dezember eine 84-jährige Bewohnerin, am 10. Januar ein 71-jähriger Krankenhauspatient und am 11. Januar eine 83-jährige Krankenhauspatientin. Am 14. Januar verstarb ein 83-jähriger Mann aus einer Senioreneinrichtung in Werdohl. In stationärer Behandlung erlagen am 16. Januar ein 49-jähriger Mann aus Kierspe, ein 71-jähriger Senior aus Hemer und eine 85-jährige Seniorin aus Altena der Erkrankung. Ebenfalls im Krankenhaus starben am 17. Januar ein 81-jähriger Mann aus Schalksmühle und eine 65-jährige Frau aus Meinerzhagen.
Die Gesundheitsdienste planen für heute 46 Coronatestungen, davon 4 an der Station in Lüdenscheid, 13 an der Teststation in Iserlohn und 29 mobil. In den Krankenhäusern werden zurzeit 129 Covid-19 Patienten behandelt, davon 21 intensivmedizinisch. 17 Personen werden beatmet. In den Pflegeeinrichtungen sind derzeit 66 Bewohner mit einem positiven Coronanachweis registriert, 11 in Schulen, 8 in Kindertagesstätten.
Laut der Statistik haben sich seit Beginn der Pandemie im Februar 9.302 Einwohner mit dem Virus infiziert. 8.470 Personen haben Corona bereits überwunden. 182 Männer und Frauen sind in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben.
Weitere Informationen unter www.maerkischer-kreis.de oder unter www.land.nrw/corona


Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 24 Infizierte, 367 Gesundete, 26 Kontaktpersonen und 13 Tote
• Balve: 14 Infizierte, 148 Gesundete und 40 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Halver: 10 Infizierte, 337 Gesundete, 32 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Hemer: 41 Infizierte, 680 Gesundete, 64 Kontaktpersonen und 15 Tote
• Herscheid: 11 Infizierte, 66 Gesundete und 20 Kontaktpersonen, 1 Toter
• Iserlohn: 149 Infizierte, 2.013 Gesundete, 365 Kontaktpersonen und 30 Tote
• Kierspe: 37 Infizierte, 401 Gesundete, 105 Kontaktpersonen und 4 Tote
• Lüdenscheid: 105 Infizierte, 1.374 Gesundete, 177 Kontaktpersonen und 37 Tote
• Meinerzhagen: 73 Infizierte, 622 Gesundete, 139 Kontaktpersonen und 15 Tote
• Menden: 46 Infizierte, 941 Gesundete, 127 Kontaktpersonen und 26 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 3 Infizierte, 153 Gesundete, 8 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Neuenrade: 13 Infizierte, 297 Gesundete und 20 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Plettenberg: 66 Infizierte, 431 Gesundete, 127 Kontaktpersonen und 8 Tote
• Schalksmühle: 19 Infizierte, 189 Gesundete, 24 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Werdohl: 38 Infizierte, 451 Gesundete, 66 Kontaktpersonen und 18 Tote

Zuletzt aktualisiert am: 19.01.2021