700 Kontaktpersonen in Quarantäne240 erkrankt

Landrat Thomas Gemke (rechts) und Volker Schmidt am Drive-In-Testzentrum in Iserlohn. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis
Landrat Thomas Gemke (rechts) und Volker Schmidt am Drive-In-Testzentrum in Iserlohn. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 16.04.2020
|

Um elf Erkrankte steigt die Zahl der Infizierten im Märkischen Kreis. Das Gesundheitsamt verzeichnet damit insgesamt 421 bestätigte Corona-Fälle seit dem 28. Februar. Die Anzahl der Genesenen nahm um 16 Personen auf 169 zu. Stationär behandelt werden zurzeit 74 Patienten, davon acht außerhalb des Kreises. Aktuell unter Quarantäne stehen die 240 Infizierten und 699 Kontaktpersonen. Personen, die aus dem Ausland zurückkehren, stehen nach Erlass für 14 Tage unter Quarantäne. Das betrifft 42 Personen.
An den beiden Testzentren wurden 202 Personen getestet: 56 am Drive-In am Griesenbrauck in Iserlohn, 67 an der Hohen Steinert in Lüdenscheid sowie 79 durch den mobilen Dienst. Alle Informationen rund um Corona hat der Märkische Kreis auf seiner Internet-Seite übersichtlich gebündelt: https://www.maerkischer-kreis.de/corona/index.php


Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• 4 Infizierte, 3 Gesunde und 14 Kontaktpersonen in Altena
• 1 Infizierte, 6 Gesunde und 21 Kontaktpersonen in Balve
• 10 Infizierte, 17 Gesunde, 27 Kontaktpersonen und 1 Verstorbener in Halver
• 22 Infizierte, 21 Gesunde und 63 Kontaktpersonen in Hemer
• 3 Infizierte, 2 Gesunde und 11 Kontaktpersonen in Herscheid
• 58 Infizierte, 27 Gesunde, 148 Kontaktpersonen und 2 Verstorbene in Iserlohn
• 1 Infizierte, 6 Gesunde, 13 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Kierspe
• 36 Infizierte, 34 Gesunde, 55 Kontaktpersonen und 1 Verstorbener in Lüdenscheid
• 24 Infizierte, 2 Gesunde, 31 Kontaktpersonen und 2 Verstorbene in Meinerzhagen
• 46 Infizierte, 27 Gesunde, 212 Kontaktpersonen und 5 Verstorbene in Menden
• 3 Kontaktperson in Nachrodt-Wiblingwerde
• 4 Gesunde und 4 Kontaktpersonen in Neuenrade
• 22 Infizierte, 14 Gesunde und 61 Kontaktpersonen in Plettenberg
• 3 Infizierte, 4 Gesunde und 5 Kontaktpersonen in Schalksmühle
• 10 Infizierte, 2 Gesunde und 31 Kontaktpersonen in Werdohl


Die Tests erfolgen nach den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts. Die Kriterien liegen dem Hausarzt vor. Wenn er eine Testung für erforderlich hält, schreibt er eine Überweisung und sendet sie an den Märkischen Kreis. Der vereinbart einen Termin mit dem Patienten an einen der Drive-In Stationen oder in Ausnahmefällen einen Hausbesuch. Ohne Anzeichen für eine Erkrankung sollte von einem Test abgesehen werden.

Zuletzt aktualisiert am: 16.04.2020