Telefone laufen heiß

Pressemeldung vom 19.03.2020

Der Märkische Kreis bittet alle Bürgerinnen und Bürger, verantwortungsbewusst zu sein und die Kreisverwaltung nur in wirklich dringenden Angelegenheiten zu kontaktieren. Seit der Schließung der Dienststellen für den Publikumsverkehr laufen die Telefone heiß. Weit über 8000 Anrufe am Tag gehen derzeit über die zentrale Rufnummer 02351 96660 ein. Das Gesundheitstelefon 02351 9667272 registriert täglich mehr als 1500 Anrufe, von denen rund die Hälfte beantwortet werden kann. Der Telefon-Service ist am Limit. Der Märkische Kreis bittet um Verständnis, dass der Hauptfokus der Kreisverwaltung und seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurzeit darin liegt, die Corona-Krise zu bewältigen. Natürlich werden alle wichtigen Anträge aus den Bereichen Bauen, Verkehrslenkung, Kindergeld, Ausländerbehörde oder Bürgerbüro weiterbearbeitet. Die Mitarbeiter der Ausländerbehörde kontaktieren die Betroffenen postalisch, wenn ein Termin nicht stattfinden kann. Erfolgt keine Meldung, findet der Termin wie geplant statt.
In der Straßenverkehrsbehörde werden beispielsweise Ausfuhr-, Saison-, oder H-Kennzeichen momentan nicht bearbeitet. Auch internationale oder Ersatz-Führerscheine, Umtausch von Führerscheinen und technische Eintragungen sind derzeit nicht möglich. Adress- und Namensänderungen, sowie Verpflichtungserklärungen für Besuchsaufenthalte sind nach der momentanen Situation auch nicht zu schaffen. Zulassungen, Abmeldungen von Fahrzeugen aus dem Kreis können in dringlichen Fällen bearbeitet werden.

Zuletzt aktualisiert am: 24.03.2020