12,41 Millionen Euro für Schulen und Sport

Kreis investiert in Berufskollegs und Förderschulen

Die Schülerzahl an der Carl-Sonnenschein-Schule in Iserlohn steigt. Deshalb muss ein Erweiterungsbau errichtet werden. Foto: Derian/Märkischer Kreis
Die Schülerzahl an der Carl-Sonnenschein-Schule in Iserlohn steigt. Deshalb muss ein Erweiterungsbau errichtet werden. Foto: Derian/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 21.11.2019
| Bei nur einer Gegenstimme verabschiedeten die Mitglieder des Schul- und Sportausschuss des Märkischen Kreises in ihrer jüngsten Sitzung und nach ausführlicher Debatte die Haushaltsansätze für das nächste Jahr, soweit sie in ihren Zuständigkeitsbereich fallen. Der Zuschussbedarf beträgt voraussichtlich gut 12,41 Millionen Euro. Hinzu kommen geplante Investitionen in die Berufskollegs sowie Förderschulen in Trägerschaft des Kreises in Höhe von mehr als 4,668 Millionen Euro. Die größten Ausgabeposten sind mit rund 6,2 Millionen Euro die Schülerbeförderung, die Berufskollegs mit fast drei Millionen Euro sowie die Förderschulen mit gut zwei Millionen Euro. Der Schul- und Vereinssport wird mit mehr als 230.000 Euro gefördert.

Einstimmig machten die Schulpolitiker den Weg frei für die baulichen Erweiterungen an der Carl-Sonnenschein-Schule in Iserlohn sowie der Wilhelm-Busch-Schule in Hemer, auch beides Einrichtungen des Kreises. Sie empfahlen dem Bau- und Straßenausschuss, dem Kreisausschuss und dem Kreistag für beide Schulen jeweils rund 2,7 Millionen Euro, verteilt auf drei Jahre, in den Kreishaushalt einzustellen.

Grund für die Erweiterungsbauten sind steigende Schülerzahlen. Sie haben an der Wilhelm-Busch-Schule seit dem Schuljahr 2015/2016 um knapp 30 Prozent und an der Carl-Sonnenschein-Schule um mehr als 35 Prozent zugenommen. Die vorhandenen Raumkapazitäten, erfuhren die Ausschuss-Mitglieder, reichen nicht mehr aus, um die Schülerinnen und Schüler angemessen unterzubringen und eine an den individuellen Bedürfnissen orientierte Förderung zu gewährleisten. Um kurzfristig Abhilfe zu schaffen wurden im laufenden Schuljahr bereits zwei Container mit je einem Klassenraum und einem Differenzierungsraum an der Schule in Hemer angemietet.

Zuletzt aktualisiert am: 21.11.2019