Als Ausbilder vorne mit dabei

Teambuilding beim Kreis: 45 Auszubildende im Schullandheim des Kreises auf Norderney. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis
Teambuilding beim Kreis: 45 Auszubildende im Schullandheim des Kreises auf Norderney. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 06.11.2019
|

Der Märkische Kreis gehört deutschlandweit zu den besten Ausbildern. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Wirtschaftsmagazins Capital, der Plattform ausbildung.de und der Agentur Territory Embrace. Die Kreisverwaltung erhielt in der Bewertung vier von fünf möglichen Sternen. Damit sichert sich der Kreis zum zweiten Mal in Folge diesen Titel. Insgesamt nahmen 600 Unternehmen verschiedenster Größenordnungen an der Befragung teil: Von mittelständischen Unternehmen bis hin zu Global Playern wie der Telekom oder DHL.
In die Bewertung floss neben der Ausbildung auch das Duale Studium ein. In den Kategorien Betreuung und Erfolgschancen schnitt der Kreis mit der vollen Anzahl an Sternen ab. Nachholbedarf sieht die Studie bei der Kategorie „Lernen im Betrieb“ und „Digitalisierung und Innovation“. Insgesamt arbeiten 70 Auszubildende und Studenten in den Kreishäusern und Außenstellen.
„Dass wir dieses Jahr zum zweiten Mal unter den besten Ausbildern Deutschlands sind, freut uns natürlich sehr“, so Ausbildungsleiterin Katja Fall. „Es geht uns nicht nur um die fachliche Ausbildung, sondern auch, dass sich die Auszubildenden bei uns wohlfühlen. Sie sollen sich schon früh einbringen können“, beschreibt sie die Herangehensweise beim Kreis. Weitere Infos zur Ausbildung oder Studium beim Märkischen Kreis unter www.maerkischer-kreis.de.

Zuletzt aktualisiert am: 06.11.2019