Auf Erkundungstour im Oldtimer

Noch freie Plätze im historischen Bus zum Erlebnistag des Heimatbundes auf Gut Rödinghausen

Der Vetter 16SM war von 1983 bis 2001 im Linienverkehr unterwegs. Am 29. September fährt er die Strecke Lüdenscheid - Gut Rödinghausen. Foto: Traditionsbus Mark-Sauerland e.V.
Der Vetter 16SM war von 1983 bis 2001 im Linienverkehr unterwegs. Am 29. September fährt er die Strecke Lüdenscheid - Gut Rödinghausen. Foto: Traditionsbus Mark-Sauerland e.V.

Pressemeldung vom 10.09.2019

Mit einem historischen Bus an historische Orte im Kreis fahren: Das bieten der Heimatbund Märkischer Kreis und der Verein Traditionsbus Mark-Sauerland am 29. September an – und noch gibt es Fahrscheine zu kaufen.
Von Lüdenscheid geht es nach Besichtigungen auf dem Hof Crone in Werdohl und dem Museumsdorf Maste/Barendorf (Iserlohn) zum Erlebnistag des Heimatbundes auf Gut Rödinghausen. Rund um das frisch sanierte Herrenhaus in Menden werden an dem Sonntag viele verschiedene Aktionen für Besucher jeden Alters angeboten. Unterwegs informieren die Reisebegleiter über Sehenswürdigkeiten und historische Fakten aus der Region. Und natürlich über den Vetter 16SM. So nennt sich der 240 PS starke ehemalige Linienbus. Der 36-jährige Oldtimer ist bis 2001 noch im Einsatz gewesen.
Die Spritztour beginnt um 10 Uhr am Busbahnhof am Bahnhof in Lüdenscheid und endet dort gegen 18 Uhr. Fahrscheine sind für 15 Euro beim Heimatbund erhältlich. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre fahren kostenlos mit. Im Preis sind die Besichtigungen und die Reisebegleitung enthalten.
Verbindliche Anmeldung unter heimatbund@maerkischer-kreis.de; bzw. Heimatbund Märkischer Kreis e.V., Bismarckstraße 15, 58762 Altena.

Zuletzt aktualisiert am: 10.09.2019