Schutzhütte an der Falkenlei erneuert

Margareta Kind, Tourismusbeauftragte der Stadt Neuenrade, und Regionalmanager des Naturparks Sauerland Rothaargebirge, Bernd Strotkemper, freuen sich über die neue Schutzhütte an der „Falkenlei“. Foto: Naturpark Sauerland Rothaargebirge.
Margareta Kind, Tourismusbeauftragte der Stadt Neuenrade, und Regionalmanager des Naturparks Sauerland Rothaargebirge, Bernd Strotkemper, freuen sich über die neue Schutzhütte an der „Falkenlei“. Foto: Naturpark Sauerland Rothaargebirge.

Pressemeldung vom 15.07.2019

Der Naturpark Sauerland Rothaargebirge hat die Schutzhütte an der „Falkenlei“ in Neuenrade komplett erneuert. Im Frühjahr stellte der Regionalmanager für den Naturpark im Märkischen Kreis, Bernd Strotkemper, elementare Schäden an der bisherigen Hütte fest. Das Dach war komplett durchgefault und die Sanierung nicht mehr wirtschaftlich. Da die Schutzhütte aber am beliebten Sauerland Höhenflug und dem Waldlehrpfad liegt, wurde sie nun abgerissen und neu aufgebaut. Die Zimmerarbeiten übernahm die Schreinerei Andreas Müller aus Affeln.
Auch Margareta Kind, Tourismusbeauftragte der Stadt Neuenrade, war sichtlich begeistert von der neuen Schutzhütte, deren Innenraum wesentlich heller und freundlicher ist. Nach dem anstrengenden Aufstieg aus dem Lennetal ein schöner Platz für eine Rast.
Der Naturpark Sauerland Rothaargebirge, der die Schutzhütte unterhält, hat diese mit rd. 9.000 Euro finanziert. Im vergangenem Jahr wurden bereits die Wanderparkplatze „Borke“, „Schlade“ und „Imberg“ mit neuen Sitzgelegenheiten ausgestattet, so dass Neuenrade gut für den Wandertourismus aufgestellt ist.

Zuletzt aktualisiert am: 15.07.2019