51 erhielten ihre Einbürgerungsurkunde

Briten haben Post von der Ausländerbehörde bekommen

51 Personen erhielten bei der jüngsten Einbürgerungsfeier von Landrat Thomas Gemke ihre Urkunden. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis
51 Personen erhielten bei der jüngsten Einbürgerungsfeier von Landrat Thomas Gemke ihre Urkunden. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 06.03.2019
|

51 Frauen, Männern und Jugendlichen konnte Landrat Thomas Gemke bei der ersten Einbürgerungsfeier in diesem Jahr im Gertrud-Bäumer-Berufskolleg des Kreises am Raithelplatz in Lüdenscheid deren Urkunden überreichen. „Mehr als ein Drittel der Menschen im Kreis sind ausländische Staatsbürger oder haben einen Migrationshintergrund. Viele davon haben daran mitgewirkt, dass der Märkische Kreis heute ein wirtschaftlich starker und lebenswerter Kreis ist“, so Landrat Thomas Gemke.


Er wies darauf hin, dass sich immer mehr Briten einbürgern lassen. „Aufgrund des eigentlich ja schon für Ende dieses Monats vorgesehenen Brexits wurden bereits im Januar zehn Briten in einer kleineren Runde als Neubürger begrüßt. Auch heute sind wieder fünf Personen mit dabei.“ Und der Trend geht weiter. Die Ausländerbehörde hat gut 300 im Kreis lebende Briten angeschrieben und darauf hingewiesen, dass sie noch bis zum 29. März einen Antrag auf Einbürgerung stellen können. Weitere Informationen gibt es auf der Internet-Seite www.maerkischer-kreis.de. Erste telefonische Rückmeldungen gibt es bereits. 


29 Frauen und 22 Männer aus 18 verschiedenen Ländern konnten dieses Mal ihre Urkunde entgegennehmen. Die Altersspanne der neuen Staatsbürger reicht vom zehnjährigen rumänischen Kind aus Meinerzhagen bis zum 72-jährigen Briten aus Hemer. 24 Personen stammen aus den Ländern der Europäischen Union. Es sind aber auch Neubürger aus dem Irak, dem Kosovo, der Ukraine, Kasachstan, Indien, Russland, Sri Lanka, Venezuela und den Philippinen dabei. Zehn Personen sind aus der Türkei. 


Und so verteilen sich die Neubürger auf die Städte und Gemeinden (ohne Lüdenscheid und Iserlohn): Menden 15, Plettenberg 10, Meinerzhagen 8, Hemer 5, Balve und Neuenrade jeweils 3, Werdohl und Altena je zwei, Halver, Kierspe und Schalksmühle je eine Person. Umrahmt wurde die Feierstunde erneut von den Streichern der Musikschule Lüdenscheid.

Zuletzt aktualisiert am: 06.03.2019