Wie helfe ich mir selbst bei kleinen Fahrradreparaturen?

Pannenhilfeseminar mit dem ADFC im Deutschen Drahtmuseum

Tipps zur Behebung kleiner Fahrradpannen gibt der ADFC bei einem Seminar im Deutschen Drahtmuseum im Rahmen der Ausstellung "Rauf aufs Rad".  Foto: Heinz-Dieter Wurm
Tipps zur Behebung kleiner Fahrradpannen gibt der ADFC bei einem Seminar im Deutschen Drahtmuseum im Rahmen der Ausstellung "Rauf aufs Rad". Foto: Heinz-Dieter Wurm

Pressemeldung vom 06.03.2019

Was muss ich tun, wenn bei einer Radtour plötzlich der Reifen platt ist? Wo sollte ich nachschauen, wenn das Fahrradlicht streikt? Ein Seminar im Deutschen Drahtmuseum gibt jetzt Tipps zur Hilfe bei kleinen Fahrradpannen. Der Kurs findet am 16. März von 14 bis 16 Uhr statt und wird geleitet von Martin Isbruch und Bernhard Schomm vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Märkischer Kreis. Er richtet sich an Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren.


Das Pannenhilfe-Seminar ist Teil des Rahmenprogramms zur Sonderausstellung „Rauf aufs Rad! Von der Laufmaschine zur E-Bike“. Die Ausstellung ist im Deutschen Drahtmuseum und in den Museen Burg Altena zu sehen.


Die Teilnahme an dem Kurs ist kostenfrei. Es wird um Anmeldung unter 02352/966 7034 oder museen@maerkischer-kreis.de gebeten.


 

Zuletzt aktualisiert am: 06.03.2019