Schulen können Kultursprinter buchen

Kostenlos zu Kultureinrichtungen im Märkischen Kreis fahren

Die Burg Altena ist nur eins von zwölf Zielen des Kultursprinters. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis
Die Burg Altena ist nur eins von zwölf Zielen des Kultursprinters. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 26.02.2019
|

Das zweite Schulhalbjahr hat begonnen und damit auch die Überlegungen, wohin der nächste Ausflug gehen soll. Wie wäre es denn mal mit einer Fahrt im Kultursprinter zu Museen und Kultureinrichtungen im Märkischen Kreis? Hinter dem Kultursprinter verbergen sich kostenlose Fahrten mit Bussen der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) morgens ab 8.30 Uhr und nachmittags ab 14.30 Uhr direkt von der Schule zum Museum und zurück. Die Regelung gilt für alle Schulformen im Märkischen Kreis von der Grundschule bis zum Berufskolleg. Neu mit dabei sind die Museen der Stadt Lüdenscheid. Wer beispielsweise das Programm rund um die Knöpfe im Stadtmuseum oder das Programm „Zitronengelb und Himmelblau“ in der Städtischen Galerie bucht, kann die kostenlose Anreise mit dem Kultursprinter anfragen. Zehn weitere Einrichtungen machen bei dem Projekt ebenfalls mit: Phänomenta Lüdenscheid, Dechenhöhle Iserlohn-Letmathe, Stadtmuseum Iserlohn, Ge-Denk-Zellen Altes Rathaus Lüdenscheid, Bakelitmuseum Kierspe, Schleiper Hammer, Villa Wippermann Halver, Museen Burg Altena, Deutsches Drahtmuseum Altena, Luisenhütte Balve-Wocklum. 


Hinweise zum Ablauf der Buchung gibt es auf den Internetseiten der teilnehmenden Museen wie beispielsweise der Burg Altena unter www.maerkischer-kreis.de. Die Buchung ist erst dann verbindlich, wenn der Termin per Mail unter schulbetreuung@mvg-online.de angefragt wird und die MVG eine Bestätigung schickt.


Das Geld für die Fahrten kommt von den beteiligten Einrichtungen und von Sponsoren. Landrat Thomas Gemke bedankte sich ausdrücklich für die großzügige Unterstützung der Sparkassen (Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis, Sparkasse Lüdenscheid und Sparkasse Iserlohn), die im vergangenen Jahr 4.500 Euro zum Gesamtbudget beigesteuert hatten. Damit konnten 101 Fahrten mit 4.715 Schülerinnen und Schülern ermöglicht werden. Auch für dieses Jahr sind die Sparkassen Lüdenscheid und Iserlohn wieder als Geldgeber mit an Bord. Außerdem unterstützt die Firma IPF Electronic aus Lüdenscheid das Projekt seit mehreren Jahren finanziell. 

Zuletzt aktualisiert am: 26.02.2019