Rund 20 Millionen Euro Elterngeld für Mütter und Väter im Märkischen Kreis

Der Märkische Kreis hat 2018 fast 20 Millionen Euro Elterngeld ausgezahlt. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis
Der Märkische Kreis hat 2018 fast 20 Millionen Euro Elterngeld ausgezahlt. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 03.01.2019
|

An Mütter und Väter im Märkischen Kreis sind im vergangenen Jahr fast 20 Mio. Euro ausgezahlt worden. Rund zwanzig Prozent der Elterngeldanträge stellten die Väter der Neugeborenen. Dabei nahmen vier von fünf Elterngeld für zwei (Partner-) Monate in Anspruch; während fast die Hälfte der Mütter die Leistung für zehn, elf oder zwölf Monate beantragte.


 Das zum 01.07.2015 eingeführte ElterngeldPlu, ist nach wie vor beliebt, bietet es doch Eltern, die nach der Geburt des Kindes Teilzeit arbeiten möchten, mehr Spielraum. Von der Möglichkeit, dadurch länger Elterngeld beziehen und das Elterngeldbudget besser ausschöpfen zu können, machten über dreißig Prozent der Leistungsempfänger – und zwar überwiegend Mütter – Gebrauch.


Informationen zum Elterngeld, ElterngeldPlus und zur Elternzeit finden frischgebackene oder zukünftige Eltern auf der Internet-Seite des Märkischen Kreises unter dem Stichwort „Elterngeld“ oder unter dem Link www.maerkischer-kreis.de/buergerinfo/dienstleistungen/jugend/elterngeld.php.  Dort können auch die aktuellen Antragsformulare heruntergeladen werden.    


Außerdem findet sich dort ein Link zum Elterngeldplaner und –rechner des Bundesministe-riums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend, mit dem sich der Elterngeldbezug planen und die voraussichtliche Höhe selbst ermitteln lässt.

Zuletzt aktualisiert am: 03.01.2019