183 Neuinfektionen

Wegen eines technischen Defekts kann das Gesundheitsamt heute kein Coronazahlen der Städte und Gemeinden liefern. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis
Wegen eines technischen Defekts kann das Gesundheitsamt heute kein Coronazahlen der Städte und Gemeinden liefern. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 30.12.2021
|

Beim Gesundheitsamt des Märkischen Kreises sind am Mittwoch 183 laborbestätigte Coronanachweise eingegangen. Aufgrund eines Systemfehlers konnten allerdings nur 167 der neuen Indexfälle an das Landeszentrum Gesundheit (LZG) und an das Robert-Koch-Institut (RKI) übermittelt werden. Leider ist die Zuordnung der Neuinfektionen zu den Städten und Gemeinden derzeit nicht möglich. Daher wurde heute auch das Corona-Dashboard nicht aktualisiert. Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis und arbeitet mit Hochdruck an dem Problem. Vollständig geimpft sind 293.777 Einwohner des Märkischen Kreises. Das entspricht einer Impfquote von 71,9 Prozent. Die Auffrischungsimpfung haben bereits 150.059 Personen erhalten. Eine Terminübersicht der Impfbusse und ein Überblick über die Impfstellen im Kreis mit den aktuell frei zugänglichen Impfangeboten sind im Internet aufgelistet ➡ https://t1p.de/067w Neu hinzugekommen ist für nächste Woche Samstag eine Impfbusstation in Werdohl, Goethe Straße 25, von 10 bis 13 Uhr.


Die Corona-Situation im Überblick:
 Neuinfektionen: 183
 Verstorbene (in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion): 485. Im Dezember wurden bisher 29 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 aktenkundig (November 2021: 20; Dezember 2020: 90).
 Gesamtinfektionen: 34.242
 Krankenhäuser: 34 Covid-19-Patienten, davon 20 auf der Intensivstation (davon werden 13 Patienten beatmet).
 Stationäre Einrichtungen, ambulante Pflegedienste oder Eingliederungshilfe: 29 infizierte Bewohner, 30 Beschäftigte in Quarantäne.
 Sieben-Tage-Inzidenz: 218,0 laut RKI (Vortag: 228,8; Vorwoche: 267,0).
 Hospitalisierungsrate (Land NRW): 2,73 (Vortag: 2,77, Vorwoche: 3,61).
 Anteil Covid-19-Patienten an betreibbaren Intensivbetten (Land NRW / Divi-Intensivregister): 11,93 (Vortag: 12,06; Vorwoche: 14,41 Prozent).


 

Zuletzt aktualisiert am: 30.12.2021