Regenbogenschule aus Hemer pflanzt neue Allee

Schülerinnen und Schüler der Regenbogenschule des Märkischen Kreises in Hemer pflanzten in der Nähe des Forsthauses Krebsbach eine neue Allee. Foto: Bernd Strotkemper
Schülerinnen und Schüler der Regenbogenschule des Märkischen Kreises in Hemer pflanzten in der Nähe des Forsthauses Krebsbach eine neue Allee. Foto: Bernd Strotkemper

Pressemeldung vom 28.12.2021

Die Kälte konnte sie nicht schrecken: Zwanzig Schülerinnen und Schüler der Regenbogenschule des Märkischen Kreises in Hemer machten sich auf den Weg, eine neue Allee im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge zu pflanzen. Die Idee dazu ergab sich aus dem naturnahen Schulgarten der Regenbogenschule, in dem Sämlinge verschiedener Baumarten gedeihen. Vor einigen Monaten wurden die kleinen Sämlinge und Ableger von den Schülerinnen und Schülern eingetopft und gepflegt. Nun soll daraus eine neue Baumallee entstehen. In der Nähe des Forsthauses Krebsbach wurden die zukünftigen Bäume wie Ahorn, Eberesche oder Haselnuss von den Schülern unter fachlicher Anleitung des Naturparkführers Jörg Wallmeier eingepflanzt. In den kommenden Jahren können die Kinder beobachten, wie neben der dort vorhandenen Kirschenallee nun eine zweite Allee heranwächst. Für einen kostenlosen Transfer der Schulkinder sorgte der Reisedienst Fischer aus Iserlohn.

Zuletzt aktualisiert am: 28.12.2021