Auffrischungsimpfung bereits nach drei Monaten möglich

In der kommenden Woche stehen die Impfbusse in Neuenrade, Schalksmühle, Nachrodt und Herscheid. Foto: Alexander Bange / Märkischer Kreis
In der kommenden Woche stehen die Impfbusse in Neuenrade, Schalksmühle, Nachrodt und Herscheid. Foto: Alexander Bange / Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 22.12.2021
|

Neu ist eine Stiko-Empfehlung: Demnach soll die Auffrischungsimpfung für alle Personen ab 18 Jahren erfolgen, deren vollständige SARS-CoV-2-Grundimmunisierung mindestens drei Monate her ist. Der neue Impfabstand wird auch in den Impfbussen umgesetzt.


Nur in Ausnahmefällen sind Impfungen vier Wochen nach der Zweitimpfung möglich. Die vier Wochen gelten ausschließlich „für immundefiziente Personen mit einer erwartbar verminderten Impfantwort“. Ein Gespräch mit dem Impfarzt vor Ort ist in diesen Fällen erforderlich.


Die neuen Stationen im Überblick:


 Montag, 27. Dezember:


- Neuenrade: 10 bis 13 Uhr, Parkplatz Arens & Hilgert (Hüttenweg 13)


 Dienstag, 28. Dezember:


- Schalksmühle: 10 bis 13 Uhr, Rathaus (Bahnhofstraße)


 Mittwoch, 29. Dezember:


- Nachrodt: 10 bis 13 Uhr, Lennehalle (Hohlensiepen 2a)


 Donnerstag, 30. Dezember:


- Herscheid: 13 bis 16 Uhr, Alte Grundschule (Bergstraße 5)

Zuletzt aktualisiert am: 22.12.2021