Inhalt von A - Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Veranstaltungen

Extremsportler auf dem Weg nach Amerika

Kurzinfo:

Wer am härtesten Radrennen der Welt, dem Race Across America, mitmachen will, sollte sich gut vorbereiten. Seit 2017 arbeiten Teamchef Frank Lachnitt und die vier Radsportler Markus Gärtner, Julian Becker, Sven Dunker und Miki Milvoje Nilovic an ihrem gemeinsamen Traum, der sie an ihre körperlichen und mentalen Grenzen bringen wird. Von der West- bis zur Ostküste der USA sind rund 4800 Kilometer, 50.000 Höhenmeter und extreme Klimaschwankungen zu überwinden. Die Tour führt unter anderem durch die extrem heißen und trockenen Wüsten Mojave und Sonora, über die kalten Gebirgszüge der Sierra Nevada,  Rockies und Appalachen und durch das schwül-heiße Tal des Mississippi. Es wird Tag und Nacht geradelt. Die vier Radfahrer wechseln sich wie bei einer Staffel ab.  


Auf ihrem Weg durch zwölf US-Staaten begleitet die Rennradler ein Betreuerteam, das sich präzise wie ein Uhrwerk um die gesamte Logistik kümmert. Die Fahrer konzentrieren sich in den maximal neun Tagen und fünf Stunden, die ihnen zur Verfügung stehen, auf sich, ihren Körper und die Bewältigung der Strecke. Viel Raum zum Entspannen und Privatsphäre bietet das gemietete Wohnmobil mit sieben Schlafplätzen nicht. Jeweils fünf Teammitglieder dürfen schlafen, nach sechs Stunden wird rotiert. Schlafentzug ist vorprogrammiert. Zum Tross gehören drei weitere Fahrzeuge zur Absicherung und Versorgung der Radler sowie zur Medienbegleitung.

Das Training

Um die sportliche Leistungsfähigkeit der Biker zu analysieren und zu optimieren ist Sportwissenschaftler Andreas Kramer mit an Bord. Den Trainingsstand über den Winter zu retten, war bisher das Ziel. „Die Jungs haben jeder für sich zuhause ihr Bike auf die Trainingsrolle eingespannt und Simulationen gefahren“, erzählt Frank Lachnitt, selber leidenschaftlicher Ultrasportler. Dank moderner Technik begeben sich die Radsportler in virtuelle Welten, treffen dort andere Sportbegeisterte und simulieren beispielsweise Berganstiege mit mehr Trittwiderstand und  Rennsituationen wie bei der Tour de France. Die Trainingsdaten der vollverkabelten Athleten landen alle auf dem Laptop von Andreas Kramer von der Sportklinik Hellersen in Lüdenscheid. Aus ihnen entwickelt der Wissenschaftler individuelle Trainings- und Leistungsziele sowie Tipps diese Ziele möglichst kräfte- und gelenkschonend umzusetzen. „Jetzt geht es um den Feinschliff“, meint Lachnitt. Im Trainingslager auf Mallorca können Gärtner, Becker, Dunker und Nilovic im März endlich wieder in der real Welt Kilometer „fressen“. Begleitet werden sie dabei von begeisterten Radsportlern. „Hier in Herscheid hat sich eine schönen Radsportgemeinschaft entwickelt“, freut sich der Teamkoordinator über die Unterstützung. Am 29. März geht es dann los zur 1500 Kilometer Simulation durch alle Bundesländer.

Rot im Kalender anstreichen können sich Radsportler aus der Region schon mal den 14. April: Dann will das RAAM Team & friends wie versprochen die RAAM-Südroute im Märkischen Kreis mit möglichst vielen ambitionierten Rennradlern abfahren. Start ist um 9 Uhr am Feelgood Sportstudio, Am Mühlengraben 8 in Herscheid. Die 130 Kilometer Tour verläuft über Plettenberg, Oester, Meinerzhagen, Kierspe, Schalksmühle, Lüdenscheid und Herscheid zurück zum Ausgangspunkt. Bei rechtzeitiger Anmeldung sorgt das RAAM Team auch für Verpflegung. Spenden sind erwünscht.

 

Die Veranstaltung des RAAM Teams ist eine geplant Rundreise durch den Märkischen Kreis, mit Start und Ziel am Feelgood in Herscheid.

 

Termine Uhrzeit
Sonntag, 14.04.2019 09:00 - 20:00 Uhr
Preise

Hinweis: Eine Anmeldung ist erforderlich
Veranstaltungsort Veranstalter
Fitnessstudio Feelgood Herscheid
Am Mühlengraben 8
58849 Herscheid

FD Kultur und Tourismus Märkischer Kreis


Karte und Anfahrt

Anfahrt: Routenplaner aufrufen


Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.


zurück
Hauptkategorie: Sport & Spiel
Unterkategorie: Treffen, Wettbewerb
Tags: !Highlight, Natur
Kalender: Alle Veranstaltungen im MK

Veranstaltungskalender MK Tourismus

Zuletzt aktualisiert am: 27.01.2016