Frühe Hilfen - Hebammennetzwerk

Im Rahmen der „Frühen Hilfen“ können Sie als (werdende) Eltern oder soziale Bezugspersonen in besonderen psycho-sozialen Lebenslagen auch eine Familienhebamme und/oder eine Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin seitens des Jugendamtes kostenlos in Anspruch nehmen.

Die fürs Hebammennetzwerk zuständigen Mitarbeiter geben Ihnen gerne weitere Auskünfte dazu und werden vermittelnd tätig.

Dazu bietet das Hebammennetzwerk den Fachkräften in den Netzwerktreffen die Möglichkeit zum Austausch, zur Fallberatung und zur Weiterbildung.

Ihre Ansprechpartnerinnen für das Hebammennetzwerk sind:

Kontakt

Frau Bandus
02351 / 966-6628
02351 966886628
m.bandus@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Bandus

FD 55 - Soziale Dienste
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 149

Kontakt

Frau Czimmeck
02351 / 966-6640
0151 / 12654003
02351-966886640
j.czimmeck@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Czimmeck

FD 55 - Soziale Dienste
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 190
Synonyme überspringen
Frühe Hilfen, Hebammennetzwerk
 
Zuletzt aktualisiert am: 29.10.2021