Gewaltprävention

Der Märkische Kreis bietet Information und Beratung im Rahmen des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes an. Zum Themenschwerpunkt Gewaltprävention werden insbesondere für Schulen im Zuständigkeitsbereich unterschiedliche Maßnahmen angeboten. Auf Anfrage können auch Veranstaltungen für Vereine und Verbände, Jugendfreizeiteinrichtungen, Kindertageseinrichtungen etc. durchgeführt oder unterstützt werden.

Zu den Zielgruppen gehören Kinder, Jugendliche, Eltern, LehrerInnen, ErzieherInnen und Multiplikatoren.
Zu den Maßnahmen gehören:

  • Lehrerfortbildungen z. B. "No Blame Approach" ein Interventionsansatz zum Thema Mobbing
  • Schülerseminar "Genau so - mit Kindern fängt der Frieden an" für die 3.Klassen
  • Schülerseminar "Prima Klima - Unsere Klasse wird ein Team" für die 6./7. Klassen
  • Kinder- und Jugendtheaterveranstaltungen
  • Schülerworkshops "Mobbing" bzw. "Cybermobbing"
  • Filmveranstaltungen
  • Elternabende
  • Bereitstellung von Infomaterial

Kontakt

Frau Andrea Henze
02351 / 966-6610
02351 966886610
a.henze@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Andrea Henze

FD 54 - Jugendförderung und Kinderbetreuung
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 143

Kontakt

Frau Schöffer
02351 / 966-6609
e.schoeffer@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Schöffer

FD 54 - Jugendförderung und Kinderbetreuung
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 142
Synonyme überspringen
Gewaltvorbeugung, Gewaltprophylaxe, Mobbing, Cybermobbing, Konfliktbearbeitung, Schülerseminare, Lehrerfortbildungen, Mobbingprävention, Mobbingintervention, Jugendschutz
 
Zuletzt aktualisiert am: 02.06.2020