F24 - Frühe Gewaltprophylaxe in Kindertageseinrichtungen

Sprechen statt schlucken, spielen statt spucken, handeln statt gucken.

  • Zielgruppe: Erzieher*innen, Lehrkräfte Primarstufe, OGS-Fachkräfte, Elternbegleiter*innen
  • Termin: Dienstag und Mittwoch, 01. und 02.02.2022, 9:00 – 16:00 Uhr
  • Ort: Lüdenscheider Integrations- und Begegnungszentrum (LIBZ), Parkstraße 158, 58509 Lüdenscheid
  • Referent*in: Elke Schlösser - Diplom-Sozialarbeiterin - Fachbuchautorin, freiberufliche Referentin;
    Renate Schmitz-Gebel - Literaturwissenschaftlerin, freiberufliche Referentin, Deeskalationstrainerin, Entwicklerin des Gewaltpräventionskonzeptes „Ich-Du-Wir-Ohne Gewalt“, Lehrbeauftragte für kreatives Schreiben
  • Anmeldeschluss: 25.01.2022
  • Veranstaltungsnr.: F24

    Diese Fortbildung zeigt auf, wie mit Hilfe von Bildern und Büchern, thematischer Gruppenarbeit und kinderpsychologischen Ansätzen frühe Gewaltprävention möglich ist.
    An zwei Fortbildungstagen können Erzieher*innen ganz praktisch erleben, wie dieser Ansatz sowohl in der Zusammenarbeit mit Kindern als auch mit Eltern und in Teams wirksam wird.

    Die Fortbildung, die von zwei Referentinnen mit interkulturellen, sprachunterstützendem und literarischen Fokus geleitet wird, beinhaltet folgende Schwerpunkte:

    1. Tag:
    • Wut, Aggression, Streit im Bilderbuch – Wie soll die Geschichte enden? Aus-Wege aus der Gewalt über Literatur mit Kindern finden
    • Bilder wirken lassen und zu Geschichten ausbauen – einbindende Konzepte für die Zusammenarbeit mit Eltern

    1. Tag:
    • Theoretische Grundlagen der frühen Gewaltprophylaxe und Ableitungen für die praktische gewaltpräventive Arbeit in der Kindertageseinrichtung – Anregungen für die Kooperation mit Eltern und in Teams
    • Gewaltursachen und -entwicklung verstehen und ihnen mit praktischen Ansätzen aus der Kinderpsychologie (Transaktionsanalyse) begegnen – Anregungen für die Stärkung der Ich-Kompetenz und emotionalen Stabilität bei Kindern

    Im Rahmen der einzelnen Fortbildungsblöcke werden praktische Aufgaben angeboten, in Kooperation ausgeführt und reflektiert, um das Erlernte später direkt in das persönliche Arbeitsumfeld umsetzen zu können. Außerdem erhalten alle Teilnehmer*innen Fachinformationen in Form eines Handouts und detaillierte Literaturhinweise.


    Hinweis: Beide Termine sind ausschließlich gemeinsam belegbar!


    ! Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung (inkl. Materialgebühr) wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 30,00 € erhoben.


Kontakt

Frau Alexandra Hübenthal
02351 / 966-6524
a.huebenthal@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Alexandra Hübenthal

FD 56 - Bildung und Integration
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 279
Zuletzt aktualisiert am: 13.08.2021