Ablaufverfahren

Ablaufverfahren Sprachmittler-Pool

Terminabstimmung

  • Eine öffentliche/ soziale Institution hat den Bedarf für eine Übersetzung in einem Gespräch zwischen Erwachsenen, zwischen Eltern, Erziehern und Kindern o.a.
  • Die Institution oder Organisation wendet sich an das Kommunale Integrationszentrum (z.B. Schule, Beratungsstelle, Gesundheitsamt, ein eingetragener Verein, usw.)
  • Das Kommunale Integrationszentrum (KI) stimmt die Rahmenbedingungen ab: wann wird das Gespräch stattfinden, an welchem Ort, in welcher Sprache, mit welchen Teilnehmenden.
  • Das KI meldet sich bei den Sprachmittlern und klärt die Terminanfrage.
  • Die Sprachmittler melden sich bei der Organisation, die den Sprachmittler angefragt haben. Es wird ein Termin bestätigt.

Schriftliche Bestätigung und Rückmeldung

  • Der Termin wird durchgeführt. Die Institution bestätigt dem Sprachmittler, dass er oder sie übersetzt hat.
  • Die Bestätigung über den Sprachmittler-Einsatz wird an das KI gesendet. Die Bestätigung ist notwendig, um den Sprachmittlern eine Aufwandsentschädigung auszahlen zu können.
  • Zur Qualitätssicherung werden die Institutionen, wo der Einsatz stattgefunden hat, um eine Rückmeldung gebeten.

Kontakt

Frau Silke Ewald
02351 / 966-6523
02351 966886523
s.ewald@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Silke Ewald

FD 56 - Bildung und Integration
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 277
Zuletzt aktualisiert am: 20.04.2020