Kontakt | Impressum | Lageplan Lüdenscheid | Lageplan Plettenberg

Ausstellung !Vielfalt spielen! in der Stadtbücherei

Viele Schülerinnen und Schüler des GBBK besuchten die Ausstellung „!Vielfalt Spielen!“, die Natalia Boeva als Vorsitzende des schulischen Arbeitskreises für Integration (AKI) in die Plettenberger Stadtbücherei geholt und mit zahlreichen, sehr einfühlsamen Führungen intensiviert begleitet hat.

Die Ausstellung zur vielfältigen Gestaltung in Erziehung und Bildung ist eine Ausstellung der Diakonie Düsseldorf und wird gefördert vom Europäischen Integrationsfonds.

Die Ausstellung wurde vor allem von Klassen des Berufsfeldes „Soziales und Gesundheit“ besucht. Sowohl Schüler der Bildungsgänge Kinderpflege, Sozialhelfer als auch des beruflichen Gymnasiums im Bereich Ausbildung als Erzieher zeigten sich von der Ausstellung und den für ihre Ausbildung aufgezeigten Möglichkeiten beeindruckt.

Die Fachschüler in der Erzieherausbildung (PFS1) verlegten ihren Unterricht des Lernfeldes „Diversity“ sogar mit ihrer Fachlehrerin Dr. Ulrike Zenk in die Stadtbücherei. Die Studierenden zeigten schnell großes Interesse und waren begeistert von den dargebotenen didaktischen Möglichkeiten von Einrichtungsgegenständen über Bilderbücher, Geschichten bis zu Spielmaterialien, um in einer Kindertageseinrichtung die Lebenswirklichkeiten aller Kinder zu repräsentieren. Die Studierenden hatten den Arbeitsauftrag, „Vielfalt“ einzufangen, mit Blick auf die Sprache, die Familie, die Religion, die geschlechtliche Orientierung, die körperliche und geistige Gesundheit, die soziale und kulturelle Herkunft, um für ihre zukünftige erzieherische Aufgabe der Inklusion eine „vorurteilsbewusste“ Haltung einnehmen und jeglicher Form der Diskriminierung entgegenwirken zu können.

„Die Ausstellung bereichert in sehr anschaulicher Weise unseren Unterricht“, so Dr. Ulrike Zenk dankend an Natalia Boeva. Eine türkeistämmige Schülerin der Klasse, Münevver Kara, drückte ihre Freude über diese Ausstellung sehr echt und persönlich aus: „Hier kann ich mich wirklich wiederfinden!“

Standortleiterin Stephanie Sperlich stellte zudem noch heraus, dass die Ausstellung „!Vielfalt Spielen!“ gerade zum Gertrud-Bäumer-Berufskolleg passen würde: „Wir leben an unserer Schule täglich Vielfalt und deshalb ist die Ausstellung hervorragend und passgenau für unser Bildungsverständnis. Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft auch weiterhin so spannende Ausstellungen in die Region holen können!“ MEI