Kontakt | Impressum | Lageplan Lüdenscheid | Lageplan Plettenberg

03.11.2016 AKI besucht das MondoMio

15 Schüler aus verschiedenen Klassen, u.a. der Unterstufen der Fachoberschule Soziales und Gesundheit sowie der Berufsfachschule Körperpflege des Gertrud-Bäumer-Berufskollegs in Plettenberg haben eine Reise der speziellen Art durch die ganze Welt erlebt. Im mondo-mio Museum in Dortmund konnten sie an vielen spannenden Mitmachstationen kennenlernen, wie Kinder in anderen Ländern leben.

Die Fragestellungen der Exkursion erläuterte die Leiterin des Arbeitskreises Integration Natalia Boeva folgendermaßen: „Wie fühlt es sich an, Wasser aus einem Brunnen zu holen? Wie lebt es sich ohne Stromversorgung? Was tun, wenn es kein Spielzeug zu kaufen gibt?“ Damit solle ein Bewusstsein geschaffen werden, die Lebensrealität anderer junger Menschen in der Welt wahrzunehmen.

Und all das und vieles mehr konnten die Schüler während der Führung durch das Museum nicht nur entdecken, sondern auch selbst ausprobieren. Z.B. begegneten die Schüler in der Ausstellung „NIJAMBO- ENERGIE FÜR DIE ZUKUNFT“ Kindern aus aller Welt, die ihnen aus ihrem Alltag erzählten. Anhand von Dingen, die aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken sind, zeigten sie ihnen, wie unser Alltag mit ihrem Leben verbunden ist. Was hat Siboniwe in Südafrika, die Jahr für Jahr einen längeren Weg zum Brunnen zurücklegen muss, mit den Orangen im Supermarkt zu tun? Warum muss Miguel aus Brasilien mit seiner Familie wegen der bei uns heißbegehrten Hamburger umziehen?

„Die globalen Zusammenhänge zwischen unserem täglichen Leben und Handeln wurden klar herausgestellt – und was mir besonders wichtig ist – regte diese Herangehensweise zum Nachdenken an und hat interkulturelle Kompetenz gefördert!“ resümierte AKI-Leiterin Boeva.

Aber auch bei den Schülern kam der Blick „über den Tellerrand“ gut an: „Ich fand es richtig interessant zu sehen, wie Kinder in anderen Ländern leben und wie beispielsweise ein T-Shirt um die Welt „reist“, bevor es zu uns in die Geschäfte kommt!“

bild