Kontakt | Impressum | Lageplan Lüdenscheid | Lageplan Plettenberg

05-02-2016 50:50 Preisverleihung an Denise Heuser

Die Beratungsstelle Lüdenscheid der Verbraucherzentrale NRW arbeitet schon seit einigen Jahren eng mit der 50:50-Gruppe des GBBK (Umwelt-AG) zusammen und führt z.B. Workshops zu den Themen Energie und Ressourcenschutz oder Lebensmittelverschwendung mit Schülerinnen und Schülern durch.

Ende November des vergangenen Jahres gab es eine besondere Aktion zur Woche der Abfallvermeidung (16.-22.11.15):

Um auf das Problem des enorm hohen Müllaufkommens durch das Wegwerfen von Coffee-to-go-Bechern aufmerksam zu machen, veranstaltete die Verbraucherzentrale (Herr Lücker und Frau Link von der Beratungsstelle Lüdenscheid) mit den Schülerinnen und Schülern in der Pausenhalle ein Quiz zu diesem Thema. Zu gewinnen gab es Coffee-to-go-Mehrweg-Becher.

Das Interesse der Schüler/innen war groß, an der Aktion teilzunehmen und solch einen Becher zu gewinnen. Im Vorfeld der Aktion hatte die 50:50-Gruppe bei den umliegenden Bäckereien nachgefragt, ob diese solche Mehrweg-Becher akzeptieren würden, was von den Bäckereien bejaht wurde. Das heißt: Kommt ein Schüler mit solch einem (sauberen!) Mehrweg-Becher ins Geschäft, kann er sich hierein seinen Kaffee füllen lassen - ganz ohne Entstehung von Müll!

Denn: So beliebt der schnelle Kaffee für unterwegs auch ist, so fatal sind auch die Folgen für die Umwelt: 320.000 Kaffeebecher landen nach Angaben der Deutschen Umwelthilfe (DUH) bundesweit jede Stunde im Müll. Hochgerechnet auf Deutschland macht das 6,4 Milliarden Coffee-to-go-Becher samt Plastikdeckel, die pro Jahr im Abfall landen.

Neben dem Quiz wurden die Schüler/innen auch eingeladen, einen solchen Mehrweg-Becher kreativ zu gestalten. Die Prämierung erfolgte am 05.02.16. Für ihren Entwurf erhielt Denise Heuser aus Altena einen Gutschein vom Geschäft Kaffeekultur in Lüdenscheid. Es gratulierten Schulleiterin Ursula Wortmann-Mielke, Lehrerin Kirsten Wessels, Horst Peter Hohage vom Fachdienst Umweltschutz und Planung beim Märkischen Kreis sowie Viola Link und Michael Lücker von der VZ-Beratungsstelle Lüdenscheid.

Denise Heuser (3.v.li.) bei der Preisverleihung