Ausbildung Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter

Der Märkische Kreis stellt zum 01.11.2020 Auszubildende zur/zum 

Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter 

ein.

Sie sind motiviert, leistungsbereit und teamfähig? Sie haben organisatorisches Geschick und Spaß am Umgang mit Menschen? Sie möchten daran mitarbeiten, die vielfältigen Aufgaben des Rettungsdienstes gut und serviceorientiert zu erledigen? Dann können Sie sich nun bewerben.

Einstellungsvoraussetzung
Voraussetzung für diese Ausbildung ist ein mittlerer Bildungsabschluss oder eine andere gleichwertige, abgeschlossene Schulausbildung bzw. Hauptschulabschluss oder gleichwertige Schulbildung mit mindestens 2-jähriger abgeschlossener Berufsausbildung. Weiterhin erwarten wir von den Bewerberinnen und Bewerbern, dass sie ihre Schwimmfähigkeit nachweisen können.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, wenn sie im betroffenen Bereich unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Welche Eigenschaften sollen Bewerber „mitbringen“?

  • Körperliche Fitness und Eignung, den täglichen Belastungen im Rettungsdienst Stand zu halten
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Patienten und Angehörigen
  • Teamgeist und soziale Kompetenz

Fähigkeiten:

  • Organisationstalent
  • Ausdrucksvermögen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Kontaktfreudigkeit
  • Hilfsbereitschaft

Einstellungszeitpunkt
Die Einstellung erfolgt voraussichtlich zum 01.11.2020

Ausbildungszeit
3 Jahre

Ausbildungsinhalt

  • Teilnahme am Rettungsdienst im Rahmen der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter
  • Teilnahme an allen Teilen der theoretischen und praktischen Ausbildung, insbesondere Einsatz in der Rettungswache
  • Besuch einer Berufsfachschule für Notfallsanitäter
  • Einsatz in einer kooperierenden Klinik
  • Teilnahme an innerbetrieblichen Fortbildungen

Berufsperspektive
Die Übernahme nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss als Notfallsanitäter/in ist vorgesehen.

Ausbildungsvergütung - Stand 2019
Ihre Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD) – Besonderer Teil Pflege -.

Soziale Leistungen

  • Jahressonderzahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Abschlussprämie laut tariflicher Regelung

Das Auswahlverfahren beinhaltet neben einem schriftlichen Test u. a. einen Sporttest.

Bewerbung
Ihre Bewerbungsunterlagen laden Sie bitte bis zum 01.10.2019 in unserem Online-Bewerberportal hoch.
Es wäre wünschenswert, wenn Sie EINE PDF-Datei mit allen Dokumenten hochladen. Alternativ können Sie aber auch einzelne PDF-Dokumente hochladen.

Zu Ihrer vollständigen Bewerbung gehören folgende Angaben und Unterlagen :

  • ein Bewerbungsanschreiben, in dem Sie Ihre Motivation für den Ausbildungsberuf zum Ausdruck bringen
  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • Fotokopien der letzten zwei Schulzeugnisse
  • Nachweise über abgeleistete Praktika, praktiziertes Ehrenamt, Zertifikate, abgeschlossene Ausbildungen etc.

Mit Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) im August 2006 sind Sie nicht mehr verpflichtet, Ihren Bewerbungsunterlagen ein Bewerbungsfoto beizulegen. Dieses Gesetz soll Diskriminierung verhindern, da man aus Ihrem Foto das Geschlecht, Alter und Hautfarbe ableiten könnte. Es ist Ihnen daher freigestellt, ob Sie ein Bewerbungsfoto hinzufügen wollen.

Sollten Sie nicht über die technischen Möglichkeiten für eine Online-Bewerbung verfügen, so senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an g.kemmerling@maerkischer-kreis.de oder per Post an:

Märkischer Kreis, Der Landrat, Regiebetrieb Rettungsdienst, Postfach 2080, 58505 Lüdenscheid

Dabei teilen Sie bitte unbedingt mit, wie Sie telefonisch und/oder per E-Mail erreichbar sind. Bitte benutzen Sie keine Bewerbungsmappen, Plastikordner, Prospekthüllen oder ähnliches, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird.

Sollten Sie noch offene Fragen zu der ausgeschriebenen Ausbildungsstelle haben, wenden Sie sich bitte an:

Herrn Gerd Kemmerling, Tel.: 02351/966-6494, E-Mail:g.kemmerling@maerkischer-kreis.de

Kontakt

Herr Gerd Kemmerling
02351 / 966-6494
02351 966886494
g.kemmerling@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Herr Gerd Kemmerling

FD 240 - Rettungsdienst
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 169
Zuletzt aktualisiert am: 07.08.2019