Partnerschaftsprojekte

 

Marimba Nacht

Percussion-Nachwuchs lässt die Schlägel tanzen – zarte Töne, rasantes Spiel und rhythmische Brillanz

Der Märkische Kreis und sein Partnerkreis Elbe-Elster laden im Rahmen eines Partnerschaftsprojekts zu einer Marimba Nacht nach Altena ein.

Das 15köpfige Percussion-Ensemble setzt sich zusammen aus Schülern der Musikschulen Lüdenscheid und Iserlohn sowie den Weberknechten, das Percussion Ensemble der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ des Landkreises Elbe-Elster und diesjähriger Bundessieger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“.

Nach einer gemeinsamen  Probenphase in Lüdenscheid vom 22. – 26.10.2018 werden die Ergebnisse vorgestellt. Im Mittelpunkt steht natürlich der wunderbare Klang der Marimba. Es erklingen sowohl klassische Werke von Bach, Vivaldi’s „Winter“ aus den Vier Jahreszeiten und „Sevilla“ von Isaac Albeniz als auch Werke aus der Welt der Moderne wie „Almaty“ von Ivan Trevino und der mitreißende Samba „Sweet Rio“ von Arthur Lipner.

Die Marimba ist ein sehr junges Instrument. In ihrer jetzigen Form und Größe gibt es sie erst seit etwa 30 Jahren. Sie gehört wie das Xylophon und das Vibraphon zur Instrumentengruppe der Stabspiele. Sowohl Marimba als auch Xylophon haben Klangplatten aus Holz. Diese sind wie bei einem Klavier angeordnet und der Tonumfang liegt bei 4 bis 5 Oktaven. Beim solistischen Spiel werden sie meistens mit 4 Schlägel gespielt.

Kontakt

Frau Isabelle Schöneborn
02352 / 966-7060
02352 966887060
i.schoeneborn@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Isabelle Schöneborn

FD 40 - Kultur und Tourismus
Kreishaus I Altena
Bismarckstraße 15
58762 Altena
Raum: 014
Synonyme überspringen
Marimba, Nacht, Marimbanacht, Tanz
 
Zuletzt aktualisiert am: 25.09.2018