! Corona-Hotlines  

  Impfeinheit des Kreises
  KoCi

  E-Mail

 _______________________

  Patientenservice
  KVWL:

  116 117

  Erreichbarkeit 24/7

 _______________________

  Gesundheitstelefon
  Märkischer Kreis:

  02351 / 966-7272

  E-Mail:
  Gesundheitstelefon

  montags bis donnerstags:
  8:00 bis 15:00 Uhr

  freitags:
  8:00 bis 12:00 Uhr

 _______________________

  Bürgertelefon
  MAGS NRW:

  0211 / 9119-1001

  corona@nrw.de

  montags bis freitags:
  8:00 bis 20:00 Uhr
  samstags & sonntags:
  10:00 bis 18:00 Uhr

Informationen für beauftragte Testzentren

Meldeverpflichtungen

1. Es muss eine Tagesmeldung bis spätestens 10:00 Uhr des Folgetages erfolgen. Gemeldet werden müssen alle getesteten Personen, sowohl die Selbstzahler als auch die kostenlosen Bürgertestungen sowie die Unternehmenstestungen.

Dazu nutzen Sie bitte das Meldeportal Corona-Bürgertestungen NRW.

https://www.coronatestmeldung.nrw.de/

2. Außerdem müssen dem Gesundheitsamt positive Ergebnisse gemeldet werden. Dies gilt sowohl für die kostenlosen Tests als auch für die Selbstzahler.

Fällt ein Schnelltestergebnis positiv aus, muss die getestete Person von Ihnen als Teststelle darüber informiert werden, dass sie selbst mit sofortiger Wirkung unter Isolierung stehen.

Sofern Sie aufgrund Ihrer Abläufe zur Ergebnismitteilung den Infozettel nicht in Papierform aushändigen können, muss diese Information elektronisch oder telefonisch bei Ergebnismitteilung erfolgen. Dies ist unabdingbar.

Sofern Sie selbst in der Lage sind, PCR-Testungen vorzunehmen, kann der erforderliche Kontrollabstrich unmittelbar durch Sie erfolgen. Sollten Sie diese Kontrolltestung nicht vornehmen, ist dies entsprechend bei der Meldung an das Gesundheitsamt anzugeben. Die PCR-Testung wird dann durch das Gesundheitsamt veranlasst. Die Abstrichstellen des Gesundheitsamtes in Lüdenscheid und Iserlohn sind die Rückfallebene für die PCR-Kontrolltestungen. Es ist daher nicht ausreichend, die positiv getesteten Personen erst zum Ende des Tages zu melden. Dies muss grundsätzlich zeitnah erfolgen.

Meldewege für positive Testergebnisse:

Positive Testergebnisse sind sofort dem Gesundheitsamt zu melden. Vorrangig sollte dies über die Schnittstelle DEMIS erfolgen. Informationen zu DEMIS erhalten Sie unter https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/IfSG/DEMIS/DEMIS_node.html.

Alternativ melden Sie bitte die Testungen wie folgt:

Bitte trennen Sie die Meldungen nach positiven (PoC-)PCR-Tests und positiven Schnelltests und senden

 

oder per Fax an 02351/966-88 4172.

Kostenabrechnung

Bei Fragen zum Thema Abrechnungsverfahren wenden Sie sich bitte direkt an die KVWL. Informationen der KVWL zu diesem Thema finden Sie auch unter https://www.corona-kvwl.de/nicht-aerztliche-leistungserbringer

Dokumentationsverpflichtungen

Auftrags- und Leistungsdokumentation sind bis zum 31.12.2024 zu speichern oder aufzubewahren nach § 7 TestV.

Beendigung/vorrübergehende Schließung einer Teststelle

Es besteht die Möglichkeit, die Teststelle vorübergehend zu schließen oder endgültig einzustellen. Beides ist dem Gesundheitsamt unter testzentren@maerkischer-kreis.de anzuzeigen. Ihre Meldung wird vom Gesundheitsamt sowohl die KVWL als auch an das MAGS weitergeleitet. Bei Pausieren der Teststelle erlischt die Beauftragung nicht, sondern ruht, und kann durch eine erneute Anzeige wieder aktiviert werden, sofern sich zu einem späteren Zeitpunkt erneut ein steigender Testbedarf ergeben sollte.

Die Wiederinbetriebnahme der o.g. Teststelle ist umgehend  per E-Mail an testzentren@maerkischer-kreis.de anzuzeigen. Sollten sich in der Zwischenzeit Änderungen in dem bisherigen Hygiene- und Arbeitssicherheitskonzept ergeben haben, ist dies ebenfalls dem Gesundheitsamt gegenüber anzuzeigen. Bei endgültiger Beendigung der Teststelle ist nach derzeitiger Rechtslage eine Wiedereröffnung nicht möglich, da Beauftragungen ab dem 01.07.22 nicht mehr zulässig sind. Ausnahmen hierzu sind die Testzentren nach § 6 Abs. 1 Nr. 3 TestV (Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Apotheken, medizinische Labore, Rettungs- und Hilfsorganisationen).

Hinweis

Nicht jeder Schnelltest ist für jede Altersgruppe geeignet (insbesondere bei Kleinkindern zu beachten). Ist Ihr Test z.B. für Kinder unter 6 Jahren laut Hersteller nicht zu verwenden, obliegt es Ihnen, ob Sie den Test auf ausdrücklichen Wunsch der Eltern anwenden oder die Testung verweigern, insbesondere aus haftungsrechtlichen Gründen.

Synonyme überspringen
FAQ, Corona, Coronavirus, Covid, Covid19, covid-19, FAQ_Corona, Faq Corona, häufig gestellte fragen, Schnelltest, Test, Testung, Testzentren, Schnelltest, Teststelle, Teststellen, Teststellen-Betreiber, Info, beauftragte Testzentren,
 
Zuletzt aktualisiert am: 27.01.2023