Aktueller Newsletter „Betrieb & Umwelt“ veröffentlicht

DSD-Sortieranlage im Jahr 2004, Foto: Guido Bartsch/Märkischer Kreis
DSD-Sortieranlage im Jahr 2004, Foto: Guido Bartsch/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 07.12.2017

Mit den neuen Dokumentationspflichten der Gewerbeabfallverordnung befasst sich die aktuelle Ausgabe des kostenlosen Newsletters „Betrieb & Umwelt“, den der Märkische Kreis zusammen mit der Stadt Hagen, dem Ennepe-Ruhr-Kreis und der Hagener sowie der Bochumer Industrie- und Handelskammer veröffentlicht. Insbesondere den kleinen und mittelständischen Unternehmen sollen durch die Publikation kurz und knapp die wichtigsten unternehmensbezogenen Informationen zum Umweltschutz, zu gesetzlichen und technischen Neuerungen sowie zu Managementanforderungen an die Hand gegeben wer-den.


Ein weiteres Thema sind die neuen rechtsverbindlichen Vorgaben zur Verhinderung oft lebensbedrohlicher Ausbrüche der Legionärskrankheit. Jedes Jahr erkranken in Deutschland schätzungsweise 30.000 Menschen durch Legionellen. Die aktuellsten Fälle in Mühlheim und Essen liegen nur wenige Wochen zurück. Die Industrie- und Handelskammern unterstützen Betreiber von Verdunstungskühlanlagen bei der Umsetzung der neuen Pflichten, die sich aus der „Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider“ für sie ergeben.


Von Hochwasser bedrohte Unternehmen erfahren von der Stadt Hagen, wie wichtig eine individuelle Vorsorge ist, um auf mögliche Hochwasserereignisse vorbereitet zu sein. Dabei helfen nicht nur baulich-technische Schutzmaßnahmen, sondern auch organisatorische Regelungen.
Im Märkischen Kreis haben sich neun Unternehmen gemeinsam auf den Weg gemacht, um Kosten zu senken und die Umwelt zu schonen. Jetzt wurden sie mit dem „ÖKOPROFIT-Siegel“ prämiert und haben ihre Ergebnisse präsentiert. Diese und weitere interessante Beiträge und Hinweise finden sich im aktuellen Newsletter. Die achtseitige „Betrieb & Umwelt“ kann im Fachdienst 44: Natur- und Umweltschutz beim Märkischen Kreis, Tel.: 02351/966-6371, angefordert werden. Im Internet steht die aktuelle Veröffentlichung auch als pdf-Datei bereit. Die Adresse lautet www.maerkischer-kreis.de, Eingabe in das Suchfeld: „Newsletter“.

Zuletzt aktualisiert am: 07.12.2017