Tür auf für Kultur!

Praxistag für Kunst und Kultur in der Jugendarbeit

Pressemeldung vom 11.10.2017

Wie finden Jugendarbeit und Kultur zueinander? Wie entstehen gute Projektideen? Wie finanziert man ein gemeinsam konzipiertes Vorhaben? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Praxistags "Tür auf für Kultur! Von der Idee zum Kulturprojekt in der Offenen Jugendar-beit". Die Veranstaltung wird am Samstag, dem 14. Oktober 2017, von 09:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Museen der Stadt Lüdenscheid (Sauerfelder Str. 14-20, 58511 Lüdenscheid) durchgeführt.


„Musik, Theater und Tanz spielen in der Jugendarbeit eine große Rolle. Wir möchten mit diesem Praxistag dazu beitragen, dass Jugendeinrichtungen und Kulturschaffende der Region noch stärker miteinander kooperieren und neue kulturelle Angebote für Kinder und Jugendliche entwickeln", so Brigitte Schorn, die Leiterin der Arbeitsstelle "Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW".


Die Veranstaltung wendet sich vornehmlich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich der Jugendarbeit und der Kulturvermittlung (Jugendeinrichtungen, kommunale Verwaltung, Verbände etc.). Jugendliche sind zu diesem Praxistag herzlich eingeladen!


In kurzen, praktischen Präsentationen stellen sich am Vormittag Kulturschaffende aus der Region als mögliche Kooperationspartner vor. Am Nachmittag erläutern landesweite und regionale Ansprechpartner der kulturellen Kinder- und Jugendbildung an Thementischen ihre Tätigkeit und stehen für Fragen zur Verfügung. Parallel zu den Thementischen werden speziell für die jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwei Workshops angeboten.


Veranstaltet wird der Praxistag in Kooperation mit der Kulturregion Südwestfalen, sowie der Jugendförderung des Märkischen Kreises, den Mitarbeitenden der LEADER-Regionen „Lenne-Schiene“ und "Oben an der Volme", sowie der Stadt Lüdenscheid. Die Organisation leitet die Arbeitsstelle "Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW".


Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldungen sind online bei der Arbeitsstelle "Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW" unter www.kulturellebildung-nrw.de (Veranstaltungen) möglich.

Zuletzt aktualisiert am: 11.10.2017