Was hat Kultur mit Klimaschutz zu tun?

Informationsveranstaltung im Kreishaus

Pressemeldung vom 28.09.2017

„Meine Veranstaltung ist nachhaltig.“ Woran merkt man das? Wie vermittle ich diese Idee meinen Besuchern? Diese und weitere Fragen werden in der Informationsveranstaltung der Reihe „Zukunft erhalten und gestalten!“ unter dem Thema „Gutes Kulturklima ist nachhaltig“ beantwortet. Die Klimaschutzbeauftragte des Märkischen Kreises und das Servicebüro der Kulturregion Südwestfalen laden dazu für Dienstag 10. Oktober, in der Zeit von 15 bis 18.30 Uhr ins Kreishaus nach Lüdenscheid ein.


 Die Teilnehmer lernen Ideen, Ansätze und Konzepte kennen, wie mit Hilfe von Kulturtechniken der eigene Nachhaltigkeitsgedanke an das Publikum und an potentielle Unterstützer transportiert werden kann. Standen in den ersten beiden Veranstaltungen praktische Tipps zur nachhaltigen Organisation von Events im Vordergrund, stellen kompetente Referenten aus verschiedenen Bereichen vor, wie unterschiedliche Denk- und Kommunikationsansätze neue Zugänge zur Kultur eröffnen.


 Die Auseinandersetzung mit ökologischen Themen ist schon lange Bestandteil in der Kulturarbeit, denn Kultur und Nachhaltigkeit bilden eine gute Partnerschaft mit dem gemeinsamen Ziel, eine menschenwürdige und zukunftsfähige Gesellschaft zu bewahren.


 Die Veranstaltung ist kostenfrei. Es wird jedoch um formlose Anmeldung bis zum 5. Oktober gebeten unter p.schaller@maerkischer-kreis.de oder Telefon 02351/966-6361. Das Programm findet sich unter www.maerkischer-kreis.de Stichwort „Klimaschutz“.


 


 

Zuletzt aktualisiert am: 28.09.2017