Dagmar Freitag (SPD) und Dr. Matthias Heider (CDU) siegen

Kurz nach 18 Uhr begann auch im Wahllokal im Lüdenscheider Kreishaus das Auszählen der Stimmen. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis
Kurz nach 18 Uhr begann auch im Wahllokal im Lüdenscheider Kreishaus das Auszählen der Stimmen. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 24.09.2017
|

Dagmar Freitag (SPD) im Wahlkreis 150 Märkischer Kreis II und Dr. Matthias Heider (CDU) im Wahlkreis 149 Märkischer Kreis I sind die Gewinner der Direktmandate der Bundestagswahl. Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag aus Iserlohn setzte sich bei den Erststimmen in ihrem Wahlkreis deutlicher als bei der vorangegangenen Bundestagswahl, als der Vorsprung äußerst knapp war, gegen ihre Herausforderin Christel Voßbeck-Kayser von der CDU durch. Zum Wahlkreis gehören die Städte Altena, Balve, Hemer, Iserlohn, Menden, Neuenrade, Plettenberg und Werdohl sowie die Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde. Dagmar Freitag erhielt 38,63 Prozent (54.888 Stimmen), Christel Voßbeck-Kayser bekam 37,80 Prozent (53.715) der abgegebenen Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag in diesem Wahlkreis bei 72,54 Prozent.


 CDU-Bundestagsabgeordneter Dr. Matthias Heider konnte bei den Erststimmen gegen seine SPD-Kontrahentin Nezahat Baradari den Wahlkreis 149 Märkischer Kreis I deutlich gewinnen. Dr. Matthias Heider bekam 47,86 Prozent (72.158) der Erststimmen, Nezahat Baradari 26,33 Prozent (39.698). Aus dem südlichen Märkischen Kreis zählen die Städte Halver, Meinerzhagen, Kierspe, Lüdenscheid sowie die Gemeinden Herscheid und Schalksmühle zum Wahlkreis. Aus dem Kreis Olpe gehören Finnentrop, Olpe, Lennestadt, Kirchhundem, Wenden, Attendorn sowie Drolshagen dazu. Die Wahlbeteiligung lag bei 73,81 Prozent.


Beim Gesamtergebnis der Zweitstimmen für den Märkischen Kreis liegt die CDU mit 33,97 Prozent vor der SPD mit 26,06 Prozent. Die FDP erreichte 13,39 Prozent, die AfD 11,27 Prozent, DIE LINKE kam auf 6,53 Prozent, Bündnis 90/Die Grünen erhielten 4,96 Prozent. Die Sonstigen schnitten mit 3,85 Prozent der abgegebenen Stimmen ab. 

Zuletzt aktualisiert am: 24.09.2017