Standing Ovation für das MJO in Finsterwalde

Das MJO freut sich auf die kommenden Konzerte in Brandenburg und im Märkischen Kreis
Das MJO freut sich auf die kommenden Konzerte in Brandenburg und im Märkischen Kreis

Pressemeldung vom 26.08.2017

Die öffentliche Generalprobe für das heutige Festkonzert im Rahmen des Partnerschaftsjubiläums des Märkischen Kreises und des Landkreises Elbe-Elster in Bad Lie-benwerda ist geglückt. Rund 140 Gäste lauschten am Freitagabend im Finsterwalder Gymnasium andächtig dem Märkischen Jugendsinfonieorchester und den Weberknechten der Kreismusikschule Gebrüder Graun. Nach dem Schlussakkord fiel die Anspannung der letzten Tage von den jungen Musikern ab und die Gäste dankten ihren Einsatz mit tosendem Applaus. Dirigent Thomas Grote war sehr zufrieden mit Leistungen seines Orchesters. „Es ist ein extrem langes und schwieriges Programm und erfordert eine enorme Konzentration“, sagte er. Für die kommenden Konzerte in Elbe-Elster und im Märkischen Kreis zeigt er sich zuversichtlich, dass die Nervosität der Jugendlichen abnimmt und sich die Leistungen des MJO noch steigern wird. Weitere Informationen zum Programm und zu den Konzerten unter www.maerkischer-kreis.de

Standing Ovation nach gelungener Generalsprobe des MJO in Finsterwalde, Foto: Ulla Erkens/Märkischer Kreis
Standing Ovation nach gelungener Generalsprobe des MJO in Finsterwalde, Foto: Ulla Erkens/Märkischer Kreis
Zuletzt aktualisiert am: 26.08.2017