Oktober-Programm der Jugendbildungsstätte

Pressemeldung vom 25.08.2017

Zu vier interessanten Veranstaltungen lädt die Jugendbildungsstätte des Märkischen Kreises an der Sedanstraße in Lüdenscheid im Oktober ein.


 Gewaltfreie Kommunikation mit Kindern (GfK) ist das Thema am 19. Oktober und am 23. November. Eingeladen zu dieser Fortbildungsveranstaltung sind pädagogische Fachkräfte, Gruppenleitungen, Eltern und Interessierte ab 16 Jahren an. Die beiden Kurseinheiten können nur zusammen belegt werden und finden jeweils donnerstags von 14.00 – 20.30 Uhr statt. Referentin ist Manuela Behle. Der Kostenbeiterat variiert zwischen 35.00 und 75.00 Euro. Anmeldeschluss ist der 4. Oktober.


 „Manga, Manga – Zeichnen will gelernt sein“ heißt es beim Mädchenwochende für Manga-Fans vom 20. bis 21. Oktober. Eingeladen sind Mädchen im Alter von neun bis zwölf Jahren. Die beiden Referentinnen Bianca Dreghin und Larissa Handwerk stehen den Teilnehmenden im Seminarverlauf unterstützend zur Seite. Los geht es am Freitag um 17 Uhr und endet am Samstag um 16 Uhr. Die Präsentation der Werke findet am Samstag um 14 Uhr statt. Der Kostenbeitrag variiert für dieses Wochenendseminar zwischen 35 und 52,50 Euro. Anmeldeschluss ist am 5. Oktober.


 Vom 23. bis 27. Oktober bietet die Jugendbildungsstätte den erlebnisorientierten Tanz- und Theaterworkshop „Girls on Stage“ für Mädchen zwischen 12 und 15 Jahren an. Die Mädchen können sich mit Unterstützung der Referentinnen Lorena de Marco, Svenja Westphal, Elena Rempel und Martina Eisenblätter kreativ entfalten. Am Freitag um 15.30 Uhr steht die Ur-Aufführung eines selbst entwickelten Stückes vor Familien und Freunden an. Der Workshop beginnt montags um 10 Uhr und endet freitags um 17 Uhr. Der Kostenbeitrag ist 100 Euro bzw. 150 Euro. Anmeldeschluss ist am 06. Oktober.


 Ein Film- und Schauspielworkshop unter dem Titel „Stage & Movie“ für Jungen im Alter von 14 und 17 Jahren findet vom 30. Oktober bis zum 3. November in den Räumen an der Sedanstraße statt. Film- und schauspielbegeisterte Jungen können mit Unterstützung der Referenten Thorn Leonhardt und Ulrich Sprenger ihren Gedanken- und Ideenblitzen nachgehen, diese technisch und schauspielerisch umsetzen und einen eigenen Kurzfilm drehen. Am Freitag um 16.30 Uhr steht die Film-Premiere mit Familie und Freunden an. Kostenbeitrag für diesen Workshop ist 100 Euro oder 150 Euro, je nach Voraussetzung. Anmeldeschluss ist 13. Oktober.


 Weitere Informationen zu den Angeboten gibt es im Internet unter www.maerkischer-kreis.de. In die Suchfunktion Stichwort „Bildungsplan 2017“ eingeben. Unter dem Seminarlink ist auch eine Anmeldung möglich. Nachfragen auch gerne an Martina Eisenblätter unter Telefon 02351/966-6612.

Zuletzt aktualisiert am: 25.08.2017